Menu
in

Robbie Williams: Von „Wetten, dass..?“ zur WM-Eröffnung nach Katar?

Robbie Williams bei der WM-Eröffnungsfeier in Katar?

Robbie Williams: Von „Wetten, dass..?“ zur WM-Eröffnung nach Katar

Quelle: ZDF.de

Mit seinem Auftritt im ZDF bei „Wetten, dass..?“ sorgte Robbie William für Begeisterung bei den Zuschauern. Gleich zwei Songs durfte der Brite bei Thomas Gottschalk singen. Außerdem war er Wettpate und sorgte mit seiner verschmitzten Art für viele Lacher. Ein noch größerer Auftritt steht Robbie Williams bei der anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Katar bevor. Als einer von wenigen westlichen Künstlern*innen plant er bei diesem Großereignis einen Auftritt. Laut einigen News-Portalen soll er sogar bereits bei der Eröffnungsfeier am Sonntag auf der Bühne stehen.

Robbie Williams bei der WM-Eröffnungsfeier in Katar?

Über 10 Millionen Zuschauer schauten am Samstagabend im ZDF „Wetten, dass..?“ Das ist eine beachtliche Zahl, aber für Robbie Williams ist es anscheinend nur das Vorspiel für einen noch größeren Auftritt. Der Brite wird als ein möglicher Künstler für die Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar gehandelt. Bei diesem Großereignis schaut die ganze Welt zu. Und da nehmen sich die 10 Millionen Menschen bei „Wetten, dass..?“ doch eher bescheiden aus. Diese Fußball-WM ist sehr umstritten und Sänger wie zum Beispiel Rod Stewart hatten im Vorfeld einen Auftritt dort abgelehnt. Robbie Williams sieht das anscheinend eher pragmatisch.

“Ich genehmige nirgendwo Menschenrechtsverletzungen … Aber wenn wir Menschenrechtsverletzungen nirgendwo tolerieren, dann wäre es die kürzeste Tour, die die Welt je getroffen hat: Ich könnte nicht einmal in meiner eigenen Küche auftreten.”

Instagram

Seine zahlreichen Fans wird es wenig stören. Wir sind gespannt, ob Robbie Williams bei der WM-Eröffnungsfeier in Katar dabei sein wird.

Leave a Reply

Written by Peter Vogel

Peter Vogel ist von Anfang an bei Schlagerfieber.de dabei. Er hat erst spät sein Herz für den deutschen Schlager gefunden. Dafür schlägt es jetzt umso stärker. Als gebürtiger Rheinländer freut er sich natürlich auf die fünfte Jahreszeit. Beim Fußball schlägt sein Herz allerdings für Holstein Kiel.

Die mobile Version verlassen