„Weihnachten mit Andy Borg“ – Kritik, Einschaltquoten & Wiederholung!

Teilen:

Auch am heiligend Abend setzte der SWR ganz auf Andy Borg. Sein „Schlager-Spass“ lockt regelmäßig viele Menschen vor den TV. Ob „Weihnachten mit Andy Borg“ bei den Fans auch so gut ankommt, war die große Frage. Natürlich war die Musikshow diesmal ein wenig besinnlicher. Trotzdem hatte auch diese Sendung wieder alle Zutaten des beliebten „Schlager-Spass mit Andy Borg“. Gemeinsam mit seinen tollen Gästen durfte auch mal gelacht werden. Den Zuschauer*innen hat es gefallen. Die Reaktionen auf diesen Weihnachts-Spass sind durchgehend positiv. Wer den Heiligen Abend dann doch nicht vor dem TV verbringen wollte, kann sich zum Glück die Wiederholung von „Weihnachten mit Andy Borg“ in der ARD-Mediathek anschauen.

„Schlager-Spass mit Andy Borg“ – die große Weihnachtsshow am 24. Dezember im SWR

Überraschenderweise setzten viele TV-Sender am Heiligen Abend auf große Musikshows. Das ZDF ging mit „Heiligabend mit Carmen Nebel“ ins Rennen. Und der MDR setzte auf „Weihnachten daheim“ mit Stefanie Hertel. Zum Glück hat der SWR da ein echtes Ass im Ärmel. Mit seinem „Schlager-Spass“ kann Andy Borg tolle Einschaltquoten feiern. Das sollte auch bei „Weihnachten mit Andy Borg“ nicht anders sein. Mit Stars wie Semino Rossi, Tom Gaebel oder Heino feierte der Österreicher eine besinnliche Show. Die Weinstube war festlich geschmückt und die Sänger*innen sorgten mit ihren Liedern für weihnachtliche Stimmung. Natürlich wurde „Weihnachten mit Andy Borg“ nicht live ausgestrahlt. Das tat der Begeisterung bei den Zuschauer*innen aber zum Glück keinen Abbruch.

„Weihnachten mit Andy Borg“ 2022 – die Einschaltquoten

Obwohl sein „Schlager-Spass mit Andy Borg“ lediglich im SWR zu sehen ist, sind bundesweit immer über eine Million Zuschauer*innen vor dem TV mit dabei. Der 24. Dezember um 20:15 Uhr ist aber natürlich ein ungewöhnlicher Sendeplatz. Viele Menschen sitzen zu dieser Zeit noch mit ihren Liebsten zusammen und lassen der Fernseher einfach mal aus.

Und wieder kann der SWR mit den Einschaltquoten sehr zufrieden sein. Bundesweit schauten 1,21 Millionen Menschen „Weihnachten mit Andy Borg“. Das sorgte für einen Marktanteil von 6,6 Prozent. Damit lag Andy Borg nur knapp hinter „Heiligabend mit Carmen Nebel“, welches im ZDF zeitgleich ausgestrahlt wurde.

„Weihnachten mit Andy Borg“ vom 24. Dezember – Wiederholung in der ARD-Mediathek

Zum Glück kann man „Weihnachten mit Andy Borg“ in der ARD-Mediathek in voller Länge als Wiederholung sehen. Dort steht übrigens auch noch die letzten Folge des „Schlager-Spass“ vom 17. Dezember online zum Abruf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Musikgeschichten mit Eberhard Hertel: Eine Reise durch die Karriere einer Volksmusik-Ikone"

Eberhard Hertel: Volksmusik-Legende verstorben

Eberhard Hertel, eine wahre Ikone der deutschen Volksmusik, ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Bekannt durch seine zahlreichen Hits und seine enge Zusammenarbeit...

“Schlager-Spaß mit Andy Borg”: Neue Folge am Samstag gegen Fußball-EM

Am Samstag, den 22.06.2024 ab 20:15 Uhr, präsentieren der SWR und MDR eine neue Ausgabe des beliebten Musikformats “Schlager-Spaß mit Andy Borg”. Auch dieses...

Große Schlagerparty im ZDF-Fernsehgarten: Tickets wieder verfügbar!

Gute Nachrichten für Schlagerfans! Die große Schlagerparty 2024 im ZDF-Fernsehgarten, die am 30. Juni 2024 auf dem Mainzer Lerchenberg stattfindet, ist wieder verfügbar. Nachdem...