in

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ vom 21. Januar – Kritik, Einschaltquoten & Wiederholung!

„Schlagerspass mit Andy Borg“ reagiert auf Konkurrenz und begeistert trotzdem die Fans
Andy Borg begeistert seine Fans beim „Schlager-Spaß“ im SWR

Am Samstag, dem 21. Januar, stand der Abend im SWR wieder ganz im Zeichen des „Schlager-Spaß mit Andy Borg“. Mit seinem unverwechselbaren Mix aus deutschem Schlager und volkstümlicher Musk begeisterte der Österreicher auch diesmal die Zuschauer*innen vor dem Fernseher. Diesmal waren als Gäste unter anderem Ireen Sheer, Art Garfunkel jr. und Lucas Cordalis dabei. Die Zeichen standen also gut, dass auch diese neue Ausgabe des „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ für gute Einschaltquoten sorgen wird. Leider hatten die Musikfans an diesem Samstag die Qual der Wahl. Denn zeitgleich zeigten der MDR und ORF 2 das „Wenn die Musi spielt – Winter Open Air 2023“.

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ reagiert auf Konkurrenz und begeistert trotzdem die Fans

Fans des deutschen Schlagers und der volkstümlichen Musik werden im deutschen Fernsehen nicht gerade mit Shows verwöhnt. Am Samstag, dem 21. Januar, hatte sie aber ausnahmsweise die Qual der Wahl. Denn zeitgleich liefen „Wenn die Musi spielt 2023“ im MDR und der „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ im SWR. Eigentlich war für letztere Musikshow sogar Stefanie Hertel als Gast vorgesehen. Da diese aber auch das Winter Open Air live aus Bad Kleinkirchheim moderiert. Wurde das Programm kurzerhand geändert. Trotzdem ist es schade, dass so zwei tolle Musikshows einander Konkurrenz machen. Beim Kampf um die besten Einschaltquoten zur Primetime am Samstagabend werden sich beide Formate kräftig Zuschauer*innen abgenommen haben. Trotzdem kann sich Andy Borg auf seine treuen Fans verlassen.

Die Reaktionen der Zuschauer*innen in den sozialen Medien waren durchweg positiv. Keiner nimmt Andy Borg die kurzfristige Programmänderung übel. Die Ausgabe mit Stefanie Hertel wird dann übrigens zu einem späteren Zeitpunkt im SWR zu sehen sein.

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ – die Einschaltquoten vom 21. Januar 2023

Der „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ ist schon ein echtes Phänomen. Bundesweit erreicht der Österreicher mit seiner urigen Show regelmäßig weit über eine Million Zuschauer*innen. Damit gehört der „Schlager-Spaß“ meist zu den TV-Formaten mit den besten Einschaltquoten zur Primetime am Samstagabend. Und das, obwohl die Sendung nur im SWR zu sehen ist.

Auch diesmal sahen laut DWDL.de wieder bundesweit über 1,6 Millionen Menschen den „Schlager-Spaß mit Andy Borg“. Das brachte dem SWR einen Marktanteil von sehr guten sechs Prozent.

Hier mal die bundesweiten Einschaltquoten der letzten Ausgaben des „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ im Überblick.

  • 24. Dezember: 1,21 Millionen Zuschauer*innen (Marktanteil: 6,6 Prozent)
  • 12. November: 1,234 Millionen (5 Prozent)
  • 01. Oktober: 1,38 Millionen (5,3 Prozent)
  • 10. September: 1,26 Millionen (5,3 Prozent)
  • 02. Juli: 1,43 Millionen (7,5 Prozent)
  • 11. Juni: 1,45 Millionen (7 Prozent)
  • 28. Mai: 1,79 Millionen (7 Prozent)
  • 01. Mai: 1,76 Millionen (7,1 Prozent)

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ – Wiederholung in der ARD-Mediathek und weitere Sendetermine

Wer dann an diesem Samstagabend doch lieber „Wenn die Musi spielt – Winter Open Air 2023“ geschaut hat, kann diesen „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ in der ARD-Mediathek als Wiederholung sehen.

Die nächste Ausgabe dieser Musikshow mit Andy Borg gibt es erst wieder am 11. März. Denn der Februar steht im SWR ganz im Zeichen des Karnevals.

WAS DENKST DU?

13 Punkte
Upvote Downvote

geschrieben von Peter Vogel

Peter Vogel ist von Anfang an bei Schlagerfieber.de dabei. Er hat erst spät sein Herz für den deutschen Schlager gefunden. Dafür schlägt es jetzt umso stärker. Als gebürtiger Rheinländer freut er sich natürlich auf die fünfte Jahreszeit. Beim Fußball schlägt sein Herz allerdings für Holstein Kiel.

Marco Ventre feierte ein erfolgreiches Debüt bei „Wenn die Musi spielt 2023“ - trotzdem wurde Arnulf Prasch vermisst

„Wenn die Musi spielt 2023“ im MDR/ORF 2 – Kritik, Einschaltquoten & Wiederholung!

„Frühling - Das Geheimnis vom Rabenkopf“ mit Simone Thomalla am 22. Januar im ZDF

„Frühling – Das Geheimnis vom Rabenkopf“ am Sonntag im ZDF!