You are currently viewing „Frag doch mal die Maus“ am 10.02.2024 in der ARD mit Beatrice Egli, Wincent Weiss, Wayne Carpendale u.v.m.
ARD/WDR FRAG DOCH MAL DIE MAUS, am Samstag (10.02.24) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Esther Sedlaczek (2.v.r.) mit Team Elefant: Beatrice Egli (links), Wincent Weiss (2.v.r. und Uwe Ochsenknecht (rechts). © WDR/Ben Knabe,

Die beliebte ARD-Show „Frag doch mal die Maus“, die seit 2006 Kinder und Erwachsene gleichermaßen fasziniert, kehrt am 10. Februar 2024 um 20:15 Uhr auf den Bildschirm zurück. Moderiert wird die Sendung von Esther Sedlaczek, die uns erneut in eine Welt voller spannender Rätsel und überraschender Antworten entführt.

TV-Show „Frag doch mal die Maus“ am Samstag der ARD

In der kommenden Ausgabe der Show warten wieder viele faszinierende Fragen von Kindern auf ihre Beantwortung. Kann ein Hund sein Herrchen wirklich zum Fliegen bringen, wenn er stark genug an der Leine zieht? Können vier Kaugummis einen Menschen zum Schweben bringen? Und kann künstliche Intelligenz kreativ sein? Diese und viele andere verblüffende Fragen werden die erwachsenen Gäste vor Herausforderungen stellen und bei ihnen für rauchende Köpfe sorgen.

Unter den Gästen sind bekannte Gesichter wie Beatrice Egli, Annette Frier, Wincent Weiss, Uwe Ochsenknecht, Wayne Carpendale und Riccardo Simonetti. Besonders Schlagerfans dürfen sich auf den Auftritt von Beatrice Egli freuen, die mit ihrer lebensfrohen Art und ihrem musikalischen Talent die Herzen des Publikums im Sturm erobert.

Mit dabei sind auch die Experten aus der „Sendung mit der Maus“: Siham El-Maimouni, Armin Maiwald, Ralph Caspers und Christoph Biemann. Sie werden ihre Fachkenntnisse einsetzen, um die kniffligsten Fragen zu beantworten und spannende Experimente durchzuführen.

Spannende Gäste und faszinierende Themen

In dieser Ausgabe der Show dreht sich vieles um die größten Nagetiere der Welt, die Capybaras. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, welche kleinen Geheimnisse diese faszinierenden Tiere hüten.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet den elfjährigen Friedrich, der von Stunt-Szenen begeistert ist. Er wird in der Sendung die Gelegenheit haben, Deutschlands erfolgreichste Stuntfrau, Marie Mouroum, kennenzulernen.

Das große Finale: Fußballerin gegen Tennisspieler

Im großen Finale der Show treten zwei der besten Freestyler in einem spannenden Duell gegeneinander an. Wer schafft mehr Ballkontakte in einer Minute – die Fußballerin oder der Tennisspieler? Dieses packende Duell verspricht Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde und wird sicherlich nicht nur die jungen Zuschauer begeistern.

„Frag doch mal die Maus“ ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks Köln und der Produktionsfirma Ansager & Schnipselmann. Mit ihrer Mischung aus Wissensvermittlung und Unterhaltung hat die Show seit ihrer ersten Ausstrahlung im Jahr 2006 Millionen von Zuschauern begeistert und ist aus dem Programm der ARD nicht mehr wegzudenken.

(Quellen: daserste.de, wdr.de, wikipedia.org

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.