"Wetten, dass..?" vom 25.11.2023 im ZDF - Kritik, Einschaltquoten & Wiederholung in der Mediathek!
Helene Fischer, Shirin David © ZDF/Sascha Baumann.

Es war ein Auftritt, der für Gesprächsstoff sorgte. Bei „Wetten, dass..?“, der Kultsendung des ZDF, standen am Samstag zwei der größten Stars der deutschen Musikszene auf der Bühne: Schlagerkönigin Helene Fischer und Rapperin Shirin David. Mit ihrer Neuinterpretation von Fischers Überhit „Atemlos“ sorgten sie für jede Menge Aufsehen – und das nicht nur im positiven Sinne.

Helene Fischer und Shirin David: Ein ungewöhnliches Duett erobert mit „Atemlos“ YouTube

Das Video ihres gemeinsamen Auftritts wurde innerhalb von 24 Stunden bereits über eine Million Mal angesehen. Damit ist es ein viraler Erfolg, der die enorme Beliebtheit der beiden Künstlerinnen unterstreicht. Doch während einige Fans begeistert von der ungewöhnlichen Kombination aus Schlager und Rap waren, stieß der Auftritt bei anderen auf Kritik.

Gemischte Reaktionen auf „Atemlos“-Neuinterpretation

Die Reaktionen der Zuschauer*innen auf den Auftritt von Fischer und David waren gemischt. Während einige Fans begeistert von der Neuinterpretation von „Atemlos“ waren, kritisierten andere den Rap-Part von David als nicht passend zum ursprünglichen Song. Die Schlagerfans zeigten sich enttäuscht und äußerten in den sozialen Medien ihre Unzufriedenheit.

Trotz der Kritik an ihrem Auftritt zeigten sich Helene Fischer und Shirin David als starkes Team. Sie nahmen die kritischen Stimmen gelassen und betonten in verschiedenen Interviews, dass sie stolz auf ihre Performance seien. Sie wiesen darauf hin, dass es ihnen wichtig war, mit ihrer Neuinterpretation von „Atemlos“ etwas Neues zu wagen und ihre Fans zu überraschen.

Ein viraler Hit mit Potenzial für mehr

Obwohl der Auftritt von Helene Fischer und Shirin David bei „Wetten, dass..?“ bei einigen Fans auf Kritik stieß, ist es unbestreitbar, dass er ein großer Erfolg war. Mit über einer Million Aufrufen innerhalb von 24 Stunden wurde das Video zu einem viralen Hit und hat das Potenzial, noch viele weitere Zuschauer*innen zu erreichen.

Es bleibt abzuwarten, ob die beiden Künstlerinnen in Zukunft weitere gemeinsame Projekte planen. Angesichts des großen Interesses an ihrem „Wetten, dass..?“-Auftritt wäre das sicherlich eine spannende Entwicklung.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.