• Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. März 2023
  • Lesedauer:6 min Lesezeit
  • Barbara Schöneberger moderiert „Eurovision Song Contest 2023 – Unser Lied für Liverpool“ am Freitag, dem 03. März, ab 22:20 Uhr live in der ARD.
  • Die Stimmen der internationalen Jury in Kombination mit dem TV- und Online-Voting werden darüber entscheiden, wer den Vorentscheid zum ESC 2023 gewinnt.
  • Als besondere musikalische Gäste werden The BossHoss und Ilse DeLange während des Votings ihre Hit-Single performen. Weitere Gäste sind Riccardo Simonetti, Florian Silbereisen und Malik Harris.
  • Die Zuschauer können ab 22:20 Uhr live in der ARD und ab 21:20 Uhr im Livestream auf eurovision.de dabei sein.

Am 3. März 2023 ist es so weit: Der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2023 (ESC) findet statt. In der Show „Unser Lied für Liverpool“ wird entschieden, wer Deutschland beim größten Musikwettbewerb Europas vertreten wird. Die Veranstaltung wird in den MMC Studios in Köln stattfinden und von Barbara Schöneberger moderiert werden. Die ARD wird den Vorentscheid ab 22:20 übertragen

Das sind die deutschen Kandidaten für den ESC 2023

Alle Augen in Deutschland richten sich auf den ESC-Vorentscheid, bei dem neun spannende Acts um einen Platz auf einer der größten Musikbühnen kämpfen werden. Die Zuschauer können sich auf einen spannenden Abend freuen, wenn die ARD die Show am Freitag um 22.20 Uhr live aus Köln überträgt und die Spannung bis zur Bekanntgabe des Gewinners gegen Mitternacht steigt!

Ganze neun Acts wollen sich den großen Traum erfüllen. Dabei erwartet uns eine Mischung aus bekannten Künstlern und Newcomern. Diese Interpreten und Bands stehen zur Wahl:

  1. TRONG – „Dare To Be Different“
  2. René Miller – „Concrete Heart“
  3. Anica Russo – „Once Upon A Dream“
  4. Lonely Spring – „Misfit“
  5. Will Church – „Hold On“
  6. Patty Gurdy – „Melodies Of Hope“
  7. Ikke Hüftgold – „Lied mit gutem Text“
  8. Frida Gold – „Alle Frauen in mir sind müde“
  9. Lord Of The Lost – „Blood & Glitter“

Update: Die Gruppe „Frida Gold“ wird auf Grund einer Erkrankung der Sängerin nicht teilnehmen.

So läuft das Voting für den Vorentscheid zum ESC 2023

Das Onlinevoting für den deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest 2023 (ESC) läuft bereits und ist bis 22:00 Uhr geschaltet. Am Abend der Show wird in einer spannenden Kombination aus Televoting und Online-Abstimmung entschieden, wer gewinnt. An dieser Entscheidung ist eine internationale Jury beteiligt, die aus fünf illustren Persönlichkeiten aus acht verschiedenen Ländern besteht – der Schweiz, den Niederlanden, Finnland, Spanien, Litauen, der Ukraine, Österreich und Großbritannien! Diese geschätzten Juroren vergeben Noten von 1 bis 12, die zur Hälfte in das Endergebnis einfließen. Kein Wunder, dass die Vorfreude steigt, während wir mit angehaltenem Atem auf ihre Urteile warten.

Tolle Gäste bei der Live-Show in der ARD!

The BossHoss und Ilse DeLange sind die besonderen musikalischen Gäste beim deutschen Vorentscheid „Unser Lied für Liverpool“. Während des Votings werden sie ihre Hit-Single „You“ performen! Barbara Schöneberger begrüßt Ilse außerdem zu ihrem berühmten „Talk auf der Couch“. Dort erwartet die Zuschauer eine hochkarätige Runde mit ESC-Fan Riccardo Simonetti, dem ehemaligen Jurymitglied Florian Silbereisen und Malik Harris, der im letzten Jahr Deutschland beim ESC vertrat.

„Unser Lied für Liverpool“ in der ARD – Livestream und weitere Informationen

Die ARD überträgt „Eurovision Song Contest 2023 – Unser Lied für Liverpool“ am Freitag, dem 03. März, live ab 22:20 Uhr. Zudem ist die Show per Livestream auf eurovision.de zu sehen. Dort steigt ab 21.20 Uhr ebenfalls das Warm-up für die Sendung. Nach der Ausstrahlung ist die Show in der ARD-Mediathek als Wiederholung zu sehen.

Hier finden Sie weiterführende Links für eine stimmungsvolle ESC-Party voller Musik:

6 jpg