ZDF-Fernsehgarten: Einschaltquoten wieder auf Talfahrt!

Teilen:

Am Sonntag, den 12. Mai präsentierte Andrea Kiewel die zweite Ausgabe des ZDF-Fernsehgartens in diesem Jahr. Im Mittelpunkt standen der Muttertag und der am Vorabend stattfindende ESC 2024. Doch die Zuschauerinnen schien dieses Motto nicht so recht zu fesseln. Nur 1,245 Millionen Menschen schalteten ein. Was sind die Gründe für die schlechte Quote des Fernsehgartens?

ZDF-Fernsehgarten am 12. Mai 2024 “Mama” Mia kam bei den Zuschauer nicht an

Der ZDF-Fernsehgarten ist seit Jahren ein erfolgreiches Format. Mehr als zwei Millionen Zuschauer verfolgen die Sendungen teilweise live vor dem Fernseher. Doch 2024 läuft es noch nicht rund. Waren zum Staffelauftakt noch 1,68 Millionen Zuschauer dabei, waren es am 12. Mai nur noch 1,245 Millionen. Das bescherte dem Zweiten am Sonntagmorgen einen Marktanteil von 15,6 Prozent.

Allerdings war das Wetter in ganz Deutschland auch richtig gut und viele Menschen verbrachten den Sonntag lieber mit ihren Müttern in der Natur. Es bestand also noch Hoffnung für den ZDF-Fernsehgarten. Spätestens am 26. Mai sind deutlich bessere Quoten zu erwarten, denn dann steht der legendäre “Discofox-Fernsehgarten” auf dem Programm. Zu Gast sind dann unter anderem Daniela Alfinito, Fantasy und Anna-Maria Zimmermann.

Folge "Schlagerfieber.de" bei Google-News und verpasse keine Schlager-News

google news
ZDF-Fernsehgarten: Einschaltquoten wieder auf Talfahrt! 2