• Beitrags-Kategorie:Uncategorized
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. November 2023

Es war eine Szene, die im Gedächtnis bleiben wird: In seiner letzten Sendung als Moderator von „Wetten, dass..?“ verwechselte Thomas Gottschalk die Namen seiner Gäste. Ein Patzer, der zeigt, dass auch TV-Legenden nicht perfekt sind.

Thomas Gottschalk hat Probleme mit Schweinsteiger bzw. Schweighöfer

Der Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und der Hollywood-Star Matthias Schweighöfer waren zu Gast in der Show. Doch Gottschalk schien Schwierigkeiten zu haben, die beiden auseinanderzuhalten. Mehrmals nannte er Schweinsteiger Schweighöfer und umgekehrt.

Diese Verwechslung war mehr als nur ein kleiner Fehler. Sie war ein Zeichen dafür, dass es für Gottschalk Zeit ist, den Staffelstab weiterzugeben. Mit über 70 Jahren hat er das deutsche Fernsehen geprägt wie kaum ein anderer. Doch niemand ist unfehlbar – auch nicht Thomas Gottschalk.

Der Vorfall sorgte für Lacher im Publikum, aber auch für nachdenkliche Momente. Es war ein erinnerungswürdiger Abschied für einen der größten Entertainer Deutschlands – inklusive einer letzten, unvergesslichen Panne.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Thomas Gottschalk lädt ein zur letzten Wetten, dass...? - mit Helene Fischer? / Bild Copyright: ZDF und Sascha Baumann
Thomas Gottschalk lädt ein zur letzten Wetten, dass...? - mit Helene Fischer? / Bild Copyright: ZDF und Sascha Baumann