TV-Kritik: ZDF-Fernsehgarten am 17.09 – Ein Fest für die Augen oder ein Ärgernis für die Ohren?

Teilen:

Andrea Kiewel im Fokus der Kritik und Beatrice Eglis Outfit sorgt für Diskussionen

[adace-ad id=”40603″]

Die gestrige Ausgabe des ZDF-Fernsehgartens war wieder einmal eine Mischung aus Unterhaltung, Musik und einigen unerwarteten Momenten. Wie gewohnt führte Moderatorin Andrea Kiewel durch die Sendung, die dieses Mal jedoch nicht nur positive Reaktionen hervorrief.

Andrea Kiewel, liebevoll auch “Kiwi” genannt, ist bekannt für ihren energiegeladenen Moderationsstil. Doch in der gestrigen Sendung sorgte sie mit einem Patzer für Spott unter den Zuschauern. Zudem gab es Kritik an ihrer Interaktion mit den Gästen Sasha und Tina Ruland, als sie deren Hinweis auf einen Fehler nicht gelten ließ.

Beatrice Egli: Stimmung ja, Outfit nein

Die beliebte Schlagersängerin Beatrice Egli sorgte mit ihrem Auftritt für Jubel im Publikum. Allerdings kam ihr Outfit bei den Zuschauern nicht gut an und erntete Spott. Trotzdem zeigte sie sich professionell und ließ sich davon nicht beeindrucken.

Fazit: Viel Licht, aber auch Schatten

Der ZDF-Fernsehgarten vom 17.09. bot den Zuschauern wieder einmal ein buntes Programm aus Musik, Unterhaltung und Service-Themen. Allerdings sorgten auch einige negative Aspekte für Gesprächsstoff. Es bleibt abzuwarten, wie die Verantwortlichen auf die Kritik reagieren und ob sie diese in zukünftigen Sendungen berücksichtigen werden.

[adace-ad id=”40603″]

Folge "Schlagerfieber.de" bei Google-News und verpasse keine Schlager-News

google news
TV-Kritik: ZDF-Fernsehgarten am 17.09 - Ein Fest für die Augen oder ein Ärgernis für die Ohren? 2