TV-Kritik: Der Rosamunde Pilcher Film „Amys Wunschkind“ – Ein Liebesfilm mit Tiefgang

Teilen:

Das ZDF hat am Sonntagabend, den 05. November, ab 20:15 Uhr den Liebesfilm “Amys Wunschkind” aus der Feder der beliebten britischen Autorin Rosamunde Pilcher ausgestrahlt. Die Verfilmung ihres Werkes ist Teil einer langen Reihe von Adaptionen ihrer Romane im ZDF. Diese Kritik nimmt die Inszenierung, die Charaktere und die Geschichte unter die Lupe und bewertet, inwiefern diese Verfilmung dem Charme und der emotionalen Tiefe der Vorlage gerecht wird.

Die Handlung: Herzschmerz und Hoffnung

“Amys Wunschkind” erzählt die Geschichte von Amy, einer jungen Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ein Kind zu haben. Doch das Schicksal spielt ihr übel mit und sie erleidet eine Fehlgeburt. Trotz dieser schweren Zeit findet sie in ihrem Freund Tom einen liebevollen und unterstützenden Partner. Als sie jedoch erfährt, dass er bereits Vater ist und seine Tochter ihm vorenthalten wurde, gerät ihre Beziehung ins Wanken.

Die Handlung ist typisch für Rosamunde Pilcher: Sie vereint Herzschmerz und Hoffnung, Liebe und Leid. Dabei sind die Konflikte, mit denen die Charaktere konfrontiert werden, realistisch und nachvollziehbar. Man kann nicht anders, als mit Amy und Tom mitzufühlen und ihnen ein glückliches Ende zu wünschen.

ZDF zeigt am Sonntag neuen Liebesfilm von Rosamunde Pilcher!
Amy Boyd (Friederike Linke) und Kieran Nash (Max Alberti) kommen sich näher. © ZDF/Jon Ailes

Die Charaktere: Authentisch und überzeugend

Die Darsteller*innen leisten hervorragende Arbeit, um die Charaktere zum Leben zu erwecken. Amy, gespielt von der talentierten Schauspielerin Hannah Herzsprung, ist eine starke, aber verletzliche Frau, deren Kampf um Glück und Zufriedenheit das Herz berührt. Tom, gespielt von Max von Thun, ist ein liebevoller und fürsorglicher Partner, dessen innere Kämpfe und Konflikte glaubwürdig dargestellt werden.

Das Schauspiel-Ensemble rundet das Bild ab und sorgt für eine tiefe und emotionale Atmosphäre, die den Zuschauer*innen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Die Inszenierung: Stimmungsvoll und gefühlvoll

Die Regiearbeit von John Delbridge ist beeindruckend. Er schafft es, die Atmosphäre der Vorlage perfekt einzufangen und auf den Bildschirm zu transportieren. Die malerischen Landschaften Cornwalls, die stimmungsvolle Musik und die gefühlvolle Kameraführung tragen dazu bei, dass man sich als Zuschauer*in in die Geschichte hineinversetzt fühlt.

Die Inszenierung ist stimmungsvoll und gefühlvoll, ohne ins Kitschige abzudriften. Sie verleiht dem Film Tiefe und Emotionalität, die das Herz berühren und zum Nachdenken anregen.

Fazit: Ein gelungener Liebesfilm mit Tiefgang

“Amys Wunschkind” ist ein gelungener Liebesfilm, der emotional berührt und zum Nachdenken anregt. Die Handlung ist authentisch und nachvollziehbar, die Charaktere sind überzeugend und die Inszenierung ist stimmungsvoll und gefühlvoll.

Dieser Film ist ein weiterer Beweis für die Qualität der Rosamunde Pilcher Verfilmungen im ZDF. Er unterstreicht, dass Liebesfilme nicht nur romantisch, sondern auch tiefgründig sein können.

Wer den Film verpasst hat, muss sich nicht ärgern: “Amys Wunschkind” kann in der ZDF-Mediathek als Wiederholung angesehen werden. Es lohnt sich, diesen emotionalen und tiefgründigen Film anzusehen.

Ein großes Lob geht an das gesamte Team hinter “Amys Wunschkind”. Sie haben es geschafft, einen weiteren Rosamunde Pilcher Roman auf beeindruckende Weise zu adaptieren. Die Zuschauer*innen können sich auf weitere Verfilmungen freuen, wenn die Qualität so hoch bleibt wie bei “Amys Wunschkind”.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schlagerfieber Hit der Woche: Jetzt Abstimmen und Mitbestimmen!

Die Top 20 Schlagerfieber – Hit der Woche: Eure Favoriten der...

Herzlich willkommen zur Wahl in die Top 20 "Schlagerfieber Hit der Woche"! Das Publikum hat in der letzten Woche wieder fleißig gevotet und...
Olaf der Flipper & Matze Knop: Neuer EM-Hit mit Kult-Song: „Wir sagen Dankeschön 2024“!

Olaf der Flipper und Matze Knop präsentieren Fußballsong zur EM 2024:...

Die Fußball-EM 2024 in Deutschland ist gestartet und passend dazu haben Olaf der Flipper und Matze Knop einen neuen Fußballsong veröffentlicht. Mit "Wir sagen...
ZDF-Fernsehgarten 2024: Termine, Gäste & Tickets

ZDF-Fernsehgarten “Schlagerparty” – ausverkauft, aber noch immer keine Gäste bekannt!

Am 30. Juni 2024 ist es wieder soweit: Andrea Kiewel lädt zur großen Schlagerparty im ZDF-Fernsehgarten ein. Dieses Event verspricht ein musikalisches Highlight des...