Die große „Terra X“-Show im ZDF lädt am Mittwoch, den 22. November, zu einer faszinierenden Reise ein. Ab 20:15 Uhr nimmt Moderator Johannes B. Kerner die Zuschauer*innen mit auf eine Expedition, die von verwunschenen Burgen über spektakuläre Naturwunder bis hin zur Internationalen Raumstation ISS führt. In der Show wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch für einen guten Zweck gekämpft.

„Terra X“-Show am 22.11.2023 im ZDF: Einblicke in historische und kosmische Welten

Die „Terra X“-Show verbindet auf einzigartige Weise Bildung und Unterhaltung. Sie ermöglicht tiefe Einblicke in längst vergangene Zeiten sowie ferne Welten. So erkunden die Zuschauerinnen die Ruinen von Pompeji, einer Stadt, die nach einem Vulkanausbruch unter Asche begraben und dadurch konserviert wurde. Aber auch der Blick ins All ist möglich: Mit Hilfe von Expertinnen wie der Astronautin Samantha Cristoforetti wird die ISS näher beleuchtet.

Prominente Gäste und Wissensduelle für den guten Zweck bei Johannes B. Kerner

Gleich zwei prominente Teams stellen sich im Rahmen der Show spannenden Wissensspielen. Esther Schweins und Henry Maske treten gegen Valerie Niehaus und Thomas Anders an. Dabei geht es nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um 20.000 Euro, die für einen guten Zweck gespendet werden. Unterstützt werden die Teams von weiteren bekannten Gesichtern: Ingo Zamperoni, Eva Brenner und Uli Kunz präsentieren in Einspielfilmen die verschiedenen Themen der Show.

Die große „Terra X“-Show im ZDF verspricht einen unterhaltsamen Abend voller spannender Fakten und Geschichten. Mit Johannes B. Kerner als Moderator und einer Vielzahl prominenter Gäste wird Wissen auf lebendige Weise vermittelt und gleichzeitig für den guten Zweck gespielt. Ein Fernsehabend, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die große "Terra X"-Show am Mittwoch, dem 26. Aptil mit Judith Rakers, Oliver Wnuk , Sonya Kraus und Matthias Matschke
Johannes B. Kerner. © ZDF/Sascha Baumann