• Beitrags-Kategorie:Uncategorized
  • Lesedauer:3 min Lesezeit
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:14. November 2023

Sie ist eine der bekanntesten Gesichter der deutschen Schlagerszene – Vanessa Mai. Mit Anfang 20 wurde sie zum Shooting-Star und erreichte die Spitze der Charts. Doch hinter dem Bilderbuchkarrierestart verbirgt sich eine Geschichte von Freiheit, Unabhängigkeit und persönlicher Krise. Am Dienstag, dem 14. November, ab 23:30 Uhr gewährt der RBB in der Dokumentation „MAI time is now“ einen exklusiven Einblick in das Leben der talentierten Sängerin.

Vanessa Mai – Aufstieg und Krise

Vanessa Mai, geboren als Vanessa Marija Else Ferber, ist bekannt für ihren einzigartigen Stil und ihre Energie auf der Bühne. Doch der schnelle Aufstieg hatte auch seine Schattenseiten. Mit ihrem Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit stieß Vanessa Mai alte Wegbegleiter*innen vor den Kopf und fand sich im Jahr 2019 in der schwersten Krise ihrer noch jungen Karriere wieder.

Die Musikwelt hat sich verändert – es sind nicht mehr nur die traditionellen Genres, die das Publikum anziehen. Ob ein Seeed-Konzert am Freitag, eine Schlager-Party am Samstag oder eine Singer-Songwriterin am Sonntag – die Vielfalt ist größer denn je. Und auch Vanessa Mai wollte mehr sein als nur eine Schlagersängerin.

Der Kampf um die musikalische Identität

Doch es war nicht einfach für sie, aus der „Schublade Schlager“ herauszukommen. Die Emanzipation vom Schlager war mit einer persönlichen und künstlerischen Krise verbunden und führte schnell zu einer Sinnfrage. Doch statt der Schlagerszene den Rücken zu kehren, entschied sich Vanessa Mai für einen anderen Weg: Sie erfand sich neu.

Sie blieb dem Schlager treu, schrieb jedoch Hits mit Deutsch-Rappern, moderierte ihre eigene Talkshow und positionierte sich gegen Body-Shaming. Mit ihrem Mut und ihrer Kreativität veränderte sie die Spielregeln einer ganzen Branche.

„MAI time is now“: Ein intimer Blick hinter die Kulissen

Die dreiteilige SWR-Dokuserie „Vanessa Mai – MAI time is now“ erzählt die Geschichte von Vanessa Mais Aufstieg, aber auch ihrer Krise, auf eine sehr intime und exklusive Weise. Die Zuschauer*innen bekommen ungewohnt intime Einblicke in das Leben der Künstlerin durch Homestories und Interviews.

Seit 2018 wird die jetzt 30-jährige Künstlerin von den Filmemacher*innen mit der Kamera begleitet – hautnah, unmittelbar, extrem persönlich. Niemand ahnte damals, dass es die wichtigsten und intensivsten Jahre ihrer noch jungen Karriere werden sollten.

Mit „MAI time is now“ bietet der RBB den Zuschauer*innen die einzigartige Chance, Vanessa Mai auf ihrer musikalischen Reise zu begleiten und dabei zu sein, wie sie sich als Künstlerin neu erfindet und ihre ganz eigene Nische in der Musikwelt findet.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vanessa Mai: Mit Kaiser & Vogel nach Venedig! - der Schlager-Podcast
Vaenssa Mai