• Beitrags-Kategorie:TV-News
  • Lesedauer:3 min Lesezeit
  • Beitrags-Autor:

Am Dienstag, den 16. Januar, um 20:15 Uhr, präsentiert das ZDF eine weitere Episode aus der beliebten „Inga Lindström“-Filmreihe: „Das gestohlene Herz“. Die Protagonistin Kristie, gespielt von Maya Haddad, ist eine lebenshungrige Frau, die nach einer Herzoperation endlich ihr Leben voll genießen will. Doch ihre Lieben, Ehemann Björn und Mutter Ebba, sorgen sich um ihre Gesundheit und wollen, dass sie sich schont.

Inga Lindström: „Das gestohlene Herz“ am 16. Januar im ZDF

Nach ihrer Herzoperation fühlt sich Kristie wie neugeboren. Sie ist entschlossen, ihr neues Leben in vollen Zügen zu genießen und durchzustarten. Ihre Familie jedoch ist besorgt um ihre Gesundheit und möchte, dass sie sich zurückhält. Einzig ihr Sandkastenfreund Sixten, versteht sie und ihren Wunsch, ihr Leben voll auszukosten.

Inga Lindström: "Das gestohlene Herz" - Eine Geschichte von Mut, Liebe und zweiten Chancen
Kristie (Maya Haddad) und Sixten (Max Koch) schließen einen Pakt: Sixten soll gepflegtes Chaos in ihr Leben bringen, Kristie Ordnung in seines. © ZDF/Arnim Thomaß

Kristie und Sixten schließen einen Pakt: Sixten soll Chaos in Kristies geordnetes Leben bringen, während Kristie versucht, Ordnung in Sixtens chaotisches Leben zu bringen. Während sie sich gemeinsam diesen Herausforderungen stellen, kommen sie einander näher. Doch Sixten weiß, dass Kristie verheiratet ist. Wie wird diese ungewöhnliche Beziehung ausgehen?

Geheimnisse der Vergangenheit

Parallel zur Hauptgeschichte entfaltet sich auch eine Nebenhandlung, die sich um Kristies Mutter Ebba dreht. Der neue Polizeichef des kleinen Ortes, Gunnar Henrickson, scheint Ebba gut zu kennen und sucht ihre Nähe. Doch Ebba weicht ihm aus. Was verbindet die beiden? Und warum scheut Ebba den Kontakt zu dem Polizisten?

„Inga Lindström: Das gestohlene Herz“ ist eine fesselnde Geschichte über Mut, Liebe und zweite Chancen. Sie zeigt, wie wichtig es ist, das Leben zu leben, das man sich wünscht, und dabei auf sein Herz zu hören.

Herzkino-Liebesfilme in der ZDF-Mediathek

Wer die Ausstrahlung von „Inga Lindström: Das gestohlene Herz“ verpasst hat, kann diesen und viele andere Liebesfilme aus der Reihe „Herzkino“ in der ZDF-Mediathek anschauen. Die Mediathek bietet eine breite Auswahl an romantischen Filmen und Serien, die das Herz berühren und zum Träumen einladen. Genießen Sie die vielfältigen Geschichten über Liebe, Leidenschaft und die kleinen und großen Herausforderungen des Lebens, wann immer Sie wollen und wo immer Sie sind.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inga Lindström: "Das gestohlene Herz" - Eine Geschichte von Mut, Liebe und zweiten Chancen
Kristie (Maya Haddad) ist mit Björn (Dominik Weber) verheiratet. Nach ihrer erfolgreichen Herz-OP will sie sich nun endlich voll ins Leben stürzen. Doch Björn rät zur Vorsicht, denn er macht sich Sorgen um ihre Gesundheit. © ZDF/Arnim Thomaß