• Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2023
  • Lesedauer:6 min Lesezeit

Willkommen zu “Ein neuer Star am Schlagerhimmel”, deinem spannenden Fortsetzungsroman, der das Leben der jungen und talentierten Lena beleuchtet. In regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir neue Teile dieser fesselnden Geschichte, die von Liebe, Leidenschaft, Intrigen und der unerschütterlichen Entschlossenheit eines Mädchens handelt, das davon träumt, ein Star in der Schlagermusikszene zu werden. Begleite uns auf dieser musikalischen Reise und erlebe, wie Lena ihren Weg zum ersten großen Auftritt und zum ersten Plattenvertrag meistert. Bleib dran und lass dich von Lenas Geschichte inspirieren und berühren. Bis zum nächsten Teil!

Alle Teile bisher

Teil 2: Die verborgene Leidenschaft

Nachdem Lena ihre Leidenschaft für das Singen entdeckt hatte, fühlte sie sich, als ob sie ein neues Kapitel in ihrem Leben aufgeschlagen hätte. Jeden Tag nach der Schule und den Hausarbeiten zog sie sich in ihr Zimmer zurück und sang. Sie sang Lieder, die sie im Radio gehört hatte, sie sang Lieder, die sie in der Schule gelernt hatte, und sie sang Lieder, die sie selbst geschrieben hatte. Ihre Stimme füllte den Raum und schwebte hinaus in die Nacht, wo sie mit dem Wind über die Felder getragen wurde.

Aber Lena sang nicht nur. Sie begann auch, mehr über Musik zu lernen. Sie las Bücher über Musiktheorie, sie hörte verschiedene Arten von Musik und sie begann, ihre eigenen Lieder zu schreiben. Sie schrieb über ihre Träume, ihre Ängste, ihre Hoffnungen und ihre Liebe. Sie schrieb über ihr Leben.

Eines Tages, als Lena gerade dabei war, ein neues Lied zu schreiben, hörte sie ein Geräusch an der Tür. Sie drehte sich um und sah ihre Mutter im Türrahmen stehen. Ihre Mutter sah sie mit einem überraschten Ausdruck an.

„Lena, was machst du da?“ fragte sie. Lena zuckte zusammen. Sie hatte nicht erwartet, dass ihre Mutter sie hören würde.

„Ich… ich schreibe ein Lied“, antwortete sie leise. Ihre Mutter trat in das Zimmer und setzte sich neben Lena auf das Bett.

„Ein Lied?“ wiederholte sie. „Kann ich es hören?“

Lena zögerte einen Moment, dann nickte sie. Sie nahm ihre Gitarre, die sie von ihrem älteren Bruder geerbt hatte, und begann zu spielen. Sie sang das Lied, das sie gerade geschrieben hatte, ein Lied über Träume und Sterne. Ihre Stimme war weich und melodisch, und ihre Worte waren voller Emotionen.

Als sie das Lied beendet hatte, sah sie ihre Mutter an. Ihre Mutter sah sie mit Tränen in den Augen an.

„Lena“, sagte sie, „das war wunderschön. Du hast ein echtes Talent.“

In diesem Moment fühlte Lena eine Welle der Erleichterung über sich hinwegrollen. Sie hatte so lange Angst gehabt, ihre Musik mit ihrer Familie zu teilen, aber jetzt, da sie es getan hatte, fühlte sie sich leichter. Sie fühlte sich, als ob ein Gewicht von ihren Schultern genommen worden wäre.

Und so begann Lena, mehr zu singen und zu schreiben. Sie verbrachte Stunden in ihrem Zimmer, spielte Gitarre und schrieb Lieder. Sie schrieb über ihre Träume, ihre Ängste, ihre Hoffnungen und ihre Liebe. Sie schrieb über ihr Leben. Und je mehr sie schrieb, desto mehr entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Musik.

Mit jedem Tag, der verging, wuchs Lenas Liebe zur Musik. Sie verbrachte jede freie Minute damit, zu singen, zu spielen und zu schreiben. Sie füllte Notizbücher mit Liedtexten und Melodien, und ihr Zimmer wurde zu einem Ort der Kreativität und Inspiration.

Aber während Lena ihre Leidenschaft für die Musik entdeckte, bemerkte sie auch, dass sie sich veränderte. Sie wurde selbstbewusster und offener. Sie begann, ihre Meinungen zu äußern und für das einzustehen, was sie glaubte. Sie begann, sich weniger darum zu kümmern, was andere von ihr dachten, und mehr darauf zu konzentrieren, wer sie sein wollte.

Und während sie sich veränderte, bemerkten auch die Menschen um sie herum eine Veränderung. Ihre Familie bemerkte, wie sie aufblühte und sich in eine selbstbewusste junge Frau verwandelte. Ihre Freunde bemerkten, wie sie immer mehr Zeit mit ihrer Musik verbrachte und weniger Zeit mit ihnen. Und die Menschen in ihrem Dorf bemerkten, wie das stille Mädchen, das sie einmal gekannt hatten, zu einer jungen Frau wurde, die ihre Träume verfolgte.

Aber nicht alle Veränderungen waren positiv. Lena bemerkte, dass einige ihrer Freunde sich von ihr distanzierten. Sie verstand, dass sie neidisch auf ihren Erfolg waren und dass sie es nicht verstanden, warum sie so viel Zeit mit ihrer Musik verbrachte. Aber Lena ließ sich nicht entmutigen. Sie wusste, dass sie ihren eigenen Weg gehen musste, auch wenn das bedeutete, dass sie einige Freunde verlieren würde.

Und so verbrachte Lena ihre Tage damit, zu singen, zu spielen und zu schreiben. Sie verfolgte ihren Traum mit einer Leidenschaft, die sie nie zuvor gekannt hatte. Und obwohl sie wusste, dass der Weg vor ihr voller Herausforderungen und Schwierigkeiten war, war sie bereit, sie anzunehmen. Denn sie wusste, dass sie ihre Leidenschaft für die Musik nie aufgeben würde.

So geht es nächste Mal weiter…

Das war der zweite Teil von “Ein neuer Star am Schlagerhimmel”. Freut euch schon auf Teil 3. Bald bei Schlagerfieber.de

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.