„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, der zauberhafte Märchenfilm aus dem Jahr 1973, hat es geschafft, das Herz von Millionen Zuschauer*innen auf der ganzen Welt zu erobern. Der Film, eine Koproduktion von DEFA und dem tschechoslowakischen Filmstudio Barrandov, ist seit seiner Erstausstrahlung zu einem festen Bestandteil der Weihnachtstradition in vielen Haushalten geworden. Im Jahr 2023 feiert dieser geliebte Klassiker sein 50-jähriges Jubiläum. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Geschichte dieses einzigartigen Films und teilen die Sendetermine für die Weihnachtssaison 2023.

Die Geschichte des Films

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ basiert auf dem gleichnamigen Märchen von Božena Němcová, einer bekannten tschechischen Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts1. Der Film erzählt die Geschichte von Aschenbrödel, einer jungen Frau, die von ihrer Stiefmutter und ihrer Stiefschwester schlecht behandelt wird. Ihre einzigen Freunde sind die Tiere im Wald und ihr treues Pferd Nikolaus. Eines Tages findet sie drei magische Haselnüsse, die ihr Leben für immer verändern.

Regie führte Václav Vorlíček, während František Pavlíček das Drehbuch schrieb1. Die Hauptrollen spielten Libuše Šafránková als Aschenbrödel und Pavel Trávníček als Prinz. Karel Svoboda komponierte die unvergessliche Filmmusik.

Seit seiner Erstausstrahlung hat „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ eine treue Fangemeinde gewonnen und wird jedes Jahr zur Weihnachtszeit in mehreren Ländern ausgestrahlt, darunter Deutschland, Tschechien, Slowakei, Norwegen und Schweden2.

Die Sendetermine 2023 von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auch im Jubiläumsjahr 2023 wird „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ an verschiedenen Terminen ausgestrahlt. Hier sind die geplanten Sendetermine:

  • 3. Dezember 2023, 15:00 Uhr, ARD
  • 10. Dezember 2023, 12:30 Uhr, hr
  • 10. Dezember 2023, 14:00 Uhr, RBB
  • 10. Dezember 2023, 15:40 Uhr, SWR
  • 16. Dezember 2023, 12:35 Uhr, NDR
  • 17. Dezember 2023, 15:50 Uhr, MDR
  • 24. Dezember 2023, 13:15 Uhr, ARD
  • 24. Dezember 2023, 15:05 Uhr, NDR
  • 24. Dezember 2023, 20:15 Uhr, WDR
  • 25. Dezember 2023, 9:40 Uhr, ARD
  • 25. Dezember 2023, 16:35 Uhr, MDR
  • 25. Dezember 2023, 23:00 Uhr, SWR
  • 26. Dezember 2023, 16:35 Uhr, RBB
  • 31. Dezember 2023, 12:00 Uhr, KiKa
  • 31. Dezember 2023, 20:15 Uhr, hr
  • 6. Januar 2024, 11:15 Uhr, BR

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist mehr als nur ein Märchenfilm – er ist eine liebgewonnene Tradition, die Generationen von Zuschauer*innen verbindet. Obwohl der Film bereits ein halbes Jahrhundert alt ist, hat er nichts von seinem Charme und seiner Magie verloren. Wir freuen uns darauf, dieses Jubiläum mit allen Fans des Films zu feiern.

6 jpg

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 2022 - alle Sendetermine des Weihnachtsmärchens
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" Sendetermine 2023