Helene Fischer singt beim DFB-Pokalfinale und wird böse ausgepfiffen!

0
155

Die deutsche Schlagerkönigin Helene Fischer gehört zweifellos zu den bekanntesten Musikern des Landes. Sie hat zahlreiche Preise gewonnen, verkaufte mehr als 16 Millionen Tonträger und ist bei vielen Fans beliebt – aber nicht bei allen. Als sie beim DFB-Pokalfinale 2018 auftrat, wurde sie von einem Teil des Publikums ausgebuht. Warum das so war, wird in diesem Beitrag erörtert.

Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale 2018!

Im Vorfeld des Pokalspiels zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München verkündete der Deutsche Fußball-Bund (DFB), dass Helene Fischer die Halbzeitshow absolvieren würde. Die Reaktionen im Internet waren durchweg negativ, denn viele Menschen waren der Meinung, dass die Schlagersängerin nichts mit Fußball zu tun hat und dass der DFB lieber eine Band aus der heimischen Fangemeinde hätte wählen sollen. Einige Fans hatten auch noch eine persönliche Abneigung gegen Helene Fischer, die sie als kitschig oder seicht empfinden.

So kam es, dass ein Teil des Publikums Helene Fischer auspfiff, als sie auf die Bühne trat. Allerdings war nicht das gesamte Stadion betroffen und die Sängerin ließ sich von dem Vorfall nicht aus der Ruhe bringen. Sie konnte ihre beiden Lieder, “Herzbeben” und “Atemlos durch die Nacht”, wie geplant singen und erhielt auch Applaus von einem großen Teil des Publikums.

Der Vorfall wurde in der Presse und den sozialen Medien ausführlich diskutiert. Einige Menschen kritisierten das Verhalten derjenigen, die Helene Fischer ausgebuht haben, und betonten, dass jeder Künstler das Recht habe, im Stadion aufzutreten und seine Musik zu präsentieren. Andere hingegen verteidigen die Pfiffe als Ausdruck von Protest gegen einen Popstar, der ihrer Meinung nach nicht in den Fußball passt.

Fazit: Trennung von Show und Fußball?

Alles in allem war Helene Fischers Auftritt beim DFB-Pokalfinale eine kontroverse Angelegenheit, die bei vielen Zuschauern falsch ankam. Die harschen Buhrufe und die Pfiffe können als Signal an die Veranstalter verstanden werden, dass eine Trennung von Sport- und Musikveranstaltung zielführend sein kann. Auch die Kleiderordnung und der politische Fokus trugen zur Kritik bei. Eines steht fest, mit ihrem Auftritt beim DFB-Pokalfinale hat Helene Fischer bei vielen Fans keinen guten Eindruck hinterlassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.