Das Internet ist immer mal wieder die Quelle der skurrilsten Nachrichten. Nun sorgt Roberto Blanco für eine seltsame Schlagzeile. Der Schlagersänger fordert den weltberühmten Komponisten Ludwig van Beethoven exhumieren lassen. Was nach dem verzweifelten Versuch eines alternden Schlagerstars klingt, ein wenig Publicity zu bekommen, hat durchaus einen ernsten Hintergrund.

Roberto Blanco fordert die Exhumierung Beethovens

Seit längerem gibt es bereits Gerüchte, dass Ludwig an Beethoven ein Schwarzer war. Zu seiner Zeit nannte man ihn aufgrund seiner dunklen Hautfarbe „Der Spanier“. Jetzt wollen Forscher Gewissheit haben und fordern die Exhumierung von Beethoven, der auf dem Wiener Zentralfriedhofe seine letzte Ruhe gefunden hat. Es wäre natürlich ein Sensation, wenn ein „People of Color“ die Musikgeschichte so beeinflusst hätte. Zumindest Roberto Blanco schließt sich dieser Forderung an und fordert in einem Video vom Wiener Bürgermeister Michael Ludwig das Grab Beethovens zu öffnen und Untersuchungen zuzulassen.
Bei allem Forscherdrang ist es zweifelhaft, ob dies die Störung der Totenruhe rechtfertigen würde. Wir sind der Meinung, dass wir uns der Zukunft zuwenden sollten nach dem Motto Beethovens:

Alle Menschen werden Brüder!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You are currently viewing Was hat Roberto Blanco mit Beethoven zu tun?