in

Stehen nur “Ossis” auf den deutschen Schlager?

Interresse am Schlager: Der Osten ist ganz vorn!

Stehen nur "Ossis" auf den deutschen Schlager?

Seit vielen Jahren boomt der deutsche Schlager. Spätestens mit Superstars wie Helene Fischer oder Andrea Berg ist diese Musikrichtung ihr Schmuddelimage losgeworden. Ganz Deutschland scheint sich z.B. bei den TV-Shows von Florian Silbereisen vor dem Fernseher zu versammeln. Wenn man mal genauer hinsieht, dann gibt es allerdings große regionale Unterschiede. Vor allem in Ostdeutschland ist der Schlager beliebt, während im Westen das Interesse teilweise deutlich geringer ist.

Interresse am Schlager: Der Osten ist ganz vorn!

Schlager hatte lange Zeit das Image einer Musikrichtung, die hauptsächlich von „Hinterwäldlern“ und alten Leuten gehört wird. Das hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Zu den Konzerten und Show von Stars wie Florian Silbereisen, Helene Fischer oder Beatrice Egli pilgern auch viele jungen Menschen aus allen Bevölkerungsschichten gehört. Eine Sache ist allerdings frappierend: Gerade in Ostdeutschland hat man ein Herz für den deutschen Schlager. Bei Google-Trends kann man sich die Suchanfragen aufgeschlüsselt nach Regionen anschauen. Für den Begriff „Schlager“ ist bespielweise das Bundesland Brandenburg ganz vorne. Gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Erst auf Platz sechs folgt mit Schleswig-Holstein das erste „alte“ Bundesland.

Nun könnte man natürlich einwenden, dass kaum jemand einfach nur nach „Schlager“ bei Google sucht. Meist interessiert man sich dann doch für spezielle Interpreten*innen. Aber auch da sieht das Bild ähnlich aus. Auch bei Suchbegriffen wie Helene Fischer, Andrea Berg, Beatrice Egli oder Florian Silbereisen sind die ostdeutschen Bundesländer auf den ersten fünf Plätzen.

Der MDR setzt auf den deutschen Schlager

Der MDR befriedigt als drittes Programm für Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen das Interesse der Ostdeutschen für den deutschen Schlager. Fast jedes Wochenende ist dort eine TV-Show mit der entsprechenden Musik zu sehen. Der Erfolg gibt dem Sender recht, denn die Einschaltquoten können sich wirklich sehen lassen. Im großen WDR ist dagegen der Schlager selten ein Thema. Das Interresse für diese Musikrichtung ist in Nordrhein-Westfalen aber auch deutlich geringer.

Warum steht Ostdeutschland auf Schlager?

Über die Gründe, warum der deutsche Schlager in Ostdeutschland so beliebt ist, kann natürlich nur spekuliert werden. Vielleicht erfreut man sich in den neuen Bundesländern eher an der deutschen Sprache und sucht in den Liedern ein Stück heile Welt. Allerdings ist das Unterschied zwischen Ost und West auch nicht gravierend. Auch in Niedersachen, Bayern oder Hessen ist der deutsche Schlager sehr beliebt.

Was denkt Ihr? Warum ist der deutsche Schlager bei den „Ossi“ so beliebt? Schreibt uns in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Was denkst Du? Stimme hier ab!

17 Punkte
Upvote Downvote

Geschrieben von Peter Vogel

Peter Vogel ist von Anfang an bei Schlagerfieber.de dabei. Er hat erst spät sein Herz für den deutschen Schlager gefunden. Dafür schlägt es jetzt umso stärker. Als gebürtiger Rheinländer freut er sich natürlich auf die fünfte Jahreszeit. Beim Fußball schlägt sein Herz allerdings für Holstein Kiel.

Florian Silbereisen Shows 2020 - hier gibt es alle Termine!

Florian Silbereisen kann endlich wieder feiern!

"ZDF-Fernsehgarten" oder "Immer wieder sonntags" - wer ist Euer Favorit?

“ZDF-Fernsehgarten” oder “Immer wieder sonntags” – wer ist Euer Favorit?