Stefan Mross ist ein deutscher Trompeter und Sänger, der sich auch als Fernsehmoderator der Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ einen Namen machte. Er wurde am 26.11.1975 im bayerischen Traunstein geboren. Seine Fans lieben sein musikalisches Talent und seine unterhaltsame, charmante Art, mit der er seit vielen Jahren sein Publikum erfreut. Von 2006 bis 2012 war Stefan Mross mit der Schlagersängerin Stefanie Hertel verheiratet. Mehr über Stefan Mross erfahren Sie hier.

[wp_ad_camp_2]

So wurde Stefan Mross entdeckt

Nach der Schule begann Stefan Mross ein Studium am Mozarteum in Salzburg. Im Alter von 13 Jahren wurde er von Karl Moik, dem ehemaligen Moderator des Musikantenstadls entdeckt. Der erfahrene Karl Moik, der schon oft einen guten Instinkt für Nachwuchstalente bewies, sah den jungen Trompeter auf einer Hochzeit. Seitdem vermarktete Karl Moik den Sänger erfolgreich, bis er einer der bekanntesten Volksmusiker Deutschlands wurde. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er in der Sendung „Wie die Alten sungen“.



Stefan Mross beim Grand Prix der Volksmusik

Im Jahr 1989 trat der talentierte Musiker mit dem Titel „Heimwehmelodien“ für Österreich beim Grand Prix der Volksmusik an. Er gewann und rührte seinen Entdecker Karl Moik zu Tränen. 1994 nahm Stefan Mross erneut teil, dieses Mal für Deutschland. Mit seinem Lied „Heilige Berge“ landete er hinter Sieger Henry Arland auf Platz 2. Denselben Rang erreichte er, als er 1995 mit Stefanie Hertel und dem Song „Ein Lied für jeden Sonnenstrahl“ für Deutschland startete. Er wollte es noch einmal wissen und nahm 2002 wieder für Deutschland mit dem Lied „Angeli delle montagne“ teil. Dieses Mal kam er jedoch nicht ins Finale.

[wp_ad_camp_1]

Stefan Mross im Fernsehen: „Immer wieder sonntags“

Anzeige

Seit 2005 ist der Schlagersänger und Trompeter der Moderator der großen Unterhaltungssendung „Immer wieder sonntags“, die im Sommer sonntags ab 10 Uhr live aus dem Europapark in Rust gezeigt wird. Hier stehen Volksmusik- und Comedystars auf der Bühne. Sein schauspielerisches Talent stellte der Trompeter 2014 unter Beweis: Er war in einer Episode der Serie „In aller Freundschaft“ zu sehen.

Tourneen und Alben von Stefan Mross

Der Musiker, dessen großes Talent anfangs die Trompete war, ließ sich im Laufe der Zeit auch gesanglich ausbilden. Auf seinen Tourneen sang er solo und im Duett mit Stefanie Hertel. Ihre gemeinsamen Auftritte mit anderen Künstlern sind von ihren Fans ebenfalls gerne gesehen. 2009 feierte Stefan Mross auf einer großen Deutschland-Tournee sein 20-jähriges Bühnenjubiläum. Seit 1989 veröffentlichte er zahlreiche Alben. Sein erstes Album trug den Titel „Heimwehmelodie“.

[wp_ad_camp_3]

Es folgten 1993 „In unserer Hand liegt unsere Erde“ und ein Jahr später „Sehnsuchtsmelodie“ und „Das große Wunschkonzert“. Gemeinsam mit Stefanie Hertel brachte er 1994 „Weihnachten mit dir“ und 1995 „Ein Lied für jeden Sonnenstrahl“ heraus. Es folgten unzählige Alben – solo und gemeinsam mit anderen Künstlern. Im Jahr 2014 kam die Veröffentlichung des Albums „25 Jahre – Das große Jubiläumsalbum.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.