„Starnacht aus der Wachau 2023” – Kritik, Einschaltquoten & Wiederholung!

    0
    12

    [adace-ad id=”40603″]

    Am Samstag, dem 23. September, war die „Starnacht aus der Wachau” gleich bei drei TV-Sendern zu sehen. Der MDR, SWR und ORF2 übertrugen das Open Air live aus dem kleinen Ort Rossatzbach. Die Starnacht begeistert seit vielen Jahren mit seiner musikalischen Mischung aus Pop, Schlager und internationalen Stars. Und so durften sich die Zuschauer*innen auch diesmal wieder über tolle Interpreten*innen freuen. Mit dabei waren unter anderem Andrea Gabalier, Anastacia, Semino Rossi, Christin Stark und die Prinzen. Allerdings kamen gerade Barbara Schöneberger und Hans Sigl als Gastgeber*in nicht bei allen Fans gut an.

    „Starnacht aus der Wachau” – große Stars und böse Kritik an Barbara Schöneberger

    Die “Starnacht aus der Wachau” ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Musikszene. Und die das Konzept der Show ist wirklich bemerkenswert. Große Stars aus vielen Musikrichtungen spielen ihre großen Hits in traumhafter Kulisse. Die musikalische Vielfalt des Events wurde auch diemsal sowohl von Fans als auch von Kritikern gelobt.

    Trotz der allgemeinen Begeisterung für die musikalischen Darbietungen, waren nicht alle Zuschauer zufrieden mit der Moderation des Events. Barbara Schöneberger und Hans Sigl, die als Gastgeber durch den Abend führten, wurden in den sozialen Medien teilweise scharf kritisiert. Kommentare wie

    “Um Gottes willen, die Schöneberger! Das kann man keine Minute schauen, diese nervende Moderation.”

    und

    “Ich schalte nicht ein. Mich stört die Moderatorin!”

    Facebook.com

    zeigen, dass nicht alle Fans von Schönebergers Moderationsstil begeistert waren.

    [adace-ad id=”40603″]

    „Starnacht aus der Wachau 2023“ im MDR, SWR und ORF2 – die Einschaltquoten

    Die Starnächte sind immer ein Garant für gute Einschaltquoten. Die „Starnacht am Wörthersee 2023“ sahen am 08. Juli sogar 2,74 Millionen Zuschauer*innen. Allerdings war das Open-Air damals auch im Hauptprogramm der ARD zu sehen. Aber auch die „Starnacht aus der Wachau” hat viele Menschen vor den TV gelockt. Und beschert dem MDR und SWR gute Einschaltquoten.

    Die Einschaltquoten für die „Starnacht aus der Wachau 2023“ wird erst im Laufe des Vormittags veröffentlicht. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, wenn uns die genauen Zahlen vorliegen.

    Hier die Wiederholung der „Starnacht aus der Wachau“ in der Mediathek sehen

    Wer die „Starnacht aus der Wachau“ am Samstagabend verpasst hat, oder die Auftritte der Stars nochmal sehen will, sollte die ORF-Mediathek aufrufen. Dort gibt es das Open-Air in voller Länge als Wiederholung. In der ARD-Mediathek ist die Starnacht allerdings (noch) nicht abrufbar.

    [adace-ad id=”40603″]

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.