Rosamunde Pilcher: “Meine Cousine, die Liebe und ich” am 29.12. im ZDF!

Herzkino mit Rosamunde Pilcher am Sonntag um 20:15 Uhr im ZDF!

0

Holly Shaw möchte ihr schriftstellerisches Talent in einer Lesung zu ihrem Liebesroman unter Beweis stellen. Doch bei dem zynischen Reporter Aaron Kingsley erreicht sie genau das Gegenteil. Auf dem Weg zu ihrem Wagen wird Holly überfallen. Ihre Papiere, ihre Bücher, ihr Mantel und ihre Schuhe werden von der Polizei am Flussufer gefunden. Was am nächsten Morgen zu einer riesigen Schlagzeile in der Zeitung führt: Hat Holly im Wasser Selbstmord begangen?

Eine Frage, die sich nicht nur Aaron im dazugehörigen Artikel stellt. Sondern auch Hollys Eltern Russell und Dana Shaw. Vor Schreck stürzt Russell von einer Leiter und bricht sich den Arm. Zwar kann Holly alles aufklären, als sie endlich nach Hause kommt. Aber Russells Verletzung verschärft ein großes finanzielles Problem, das die Familie hat: Holly hatte sich das Geld für die Veröffentlichung ihres Buches von ihrem Vater geliehen. Jetzt fehlen ihnen die letzten Raten zur Tilgung der Hypothek, die auf dem Hof lastet. Sie drohen ihn zu verlieren.

Herzkino mit Rosamunde Pilcher am Sonntag um 20:15 Uhr im ZDF!

Herzkino mit Rosamunde Pilcher am Sonntag um 20:15 Uhr im ZDF!
Rachel (Valerie Huber, l.) zeigt Aaron (Max Befort, M.) das Anwesen ihrer Familie. Dabei treffen sie Vincent (Jeroen Engelsman, r.), der nach acht Jahren wieder zurück in die Heimat gekommen ist.
© ZDF/Jon Ailes

Da taucht Hollys zwielichtiger Verleger Clayton Powers als scheinbarer Retter in der Not auf. Seit Hollys vermeintlichem Tod sind die Verkaufszahlen ihres Buches nämlich rasant gestiegen. Darum rät er Holly, eine Weile verschwunden zu bleiben, um ihren Marktwert zu steigern. Doch erst, als Aaron in Hollys “Drama” eine Story wittert und für ein Interview mit ihrer Familie nach Cornwall kommen will, entschließt Holly sich, Claytons Rat zu folgen – und Aarons Dreistigkeit für ihre Zwecke zu nutzen.

Mithilfe ihrer Freundin, der Stylistin Alicia Carter, wird aus Holly “Rachel”. Hollys angebliche Cousine, die nicht nur optisch das genaue Gegenteil von Holly ist: attraktiv, selbstbewusst, frech. All das, was Holly sich nie getraut hat, zu sein. Und es fällt ihr jetzt überraschend leicht, die Rolle zu spielen.

Rosamunde Pilcher: "Meine Cousine, die Liebe und ich" am 29.12. im ZDF
Dana (Katharina Abt) trifft im Krankenhaus auf Paul (David Bunners), wo dieser ihr eindeutig zu nahe kommt.
© ZDF/Jon Ailes

Darum lässt Aaron sich von ihrer charmanten Fassade genauso täuschen und einnehmen wie Vincent, der gerade aus den USA zurückgekehrt ist und sie seit acht Jahren nicht gesehen hat. Da auch Aaron ein paar Tage bleiben will, steht Holly nun zwischen zwei rivalisierenden Männern, denen sie ständig vorgaukeln muss, Rachel zu sein, um nicht aufzufliegen. Einerseits, um die Farm zu retten. Und andererseits, um Vincents Herz zu gewinnen.

Doch auch Aaron verbirgt ein tragisches Geheimnis vor Holly, das ihn von einer ganz anderen, verletzlichen Seite zeigt. Erst als Holly dieses Geheimnis ergründet, begreift sie, was wahre Liebe ist. Am Ende muss sie sich nicht nur entscheiden, ob sie Holly oder Rachel bleiben will. Sondern auch, mit welchem Mann sie ihr Leben teilen möchte.

Rosamunde Pilcher: “Meine Cousine, die Liebe und ich” in der ZDF-Mediathek

Wer am Sonntag, dem 29.12. nicht vor dem TV dabei sein kann, kann sich den Rosamunde Pilcher Film “Meine Cousine, die Liebe und ich” auch bereits vorab in der ZDF-Mediathek anschauen. Dort gibt es übrigens noch viele weitere Spielfilme aus der Reihe “Herzkino” im Zweiten!

* = Anzeige!