Peinliche Panne bei Carmen Nebel: Michael Holm verpasst Playback Einsatz bei Mendocino

1

“Willkommen bei Carmen Nebel” gestern Abend im ZDF war mal wieder eine tolle Show. Viele Stars wie Beatrice Egli zeigten, warum auch “Carmen Nebel” noch eine Existenzberechtigung im deutschen TV hat. Zu einem peinlichen Patzer kam es allerdings bei Michael Holm. Der Sänger, der seinen Hit “Mendocino zum besten gab, war wohl mit dem Playback überfordert.

Anzeige

Vollplayback will gelernt sein

Wenn man Vollplayback singt hat dies Vor und Nachteile. Die Vorteile sind, dass die Qualität der Musik auf Studio-Niveau ist. Auch wenn man selbst vielleicht nicht alle Töne trifft, das Publikum bekommt die beste Musik geliefert. Der größte Nachteil ist wohl, dass wenn man seine eigenen Lieder nicht ganz so gut kennt, es etwas peinlich werden könnte. So passierte es auch Michael Holm. Während er fröhlich seinen Hit Mendocino im Vollplayback trällerte verpasste er an einer entscheidenden Stelle seinen Einstaz.

Anzeige

Michael Holm singt mit geschlossenem Mund

Michael Holm singt mit geschlossenem Mund. Photo: Screenshot ZDF

Mit geschlossenem Mund singen kann wohl keiner. Auch nicht Michael Holm. So jedoch ist es bei Carmen Nebel (hier die Show noch mal in voller Länge anschauen)passiert. Während er Mendocino sang verpasste er im Vollplayback seinen Einsatz. Vom Band lief grade der Refrain “Mendocino”, aber Michael Holm hielt seinen Mund geschlossen. Die Musik lief natürlich weiter und das Publikum hörte “Mendocino”, während Michael Holm nichts sang. Sehr schnell bemerkte der Sänger seinen Fehler und öffnete den Mund wieder zum Refrain. Auf dem Youtube-Video seht ihr dies ungefähr bei Minute 2:08 bis 2:10. Ein wenig peinlich berührt schaute er anschließend nach unten und versuchte seinen Fehler zu kaschieren.

Playback bei Carmen Nebel – Mendocino

Wieso singen die Stars Vollplayback bei Carmen Nebel?

Es singen gar nicht alle Stars Vollplayback. Nur der ein oder andere wird vom Band unterstützt. Dies hat verschiedene Gründe. Primär geht es darum, einen tollen Klang für die Zuschauer zu Hause zu kreieren. Die Bühne bei Carmen Nebel ist eben kein Konzertsaal der eine gute Akkustik aufweist. Wenn aber Playback gesungen wird, dann sollte man zumindest synchron zur Musik seinen Mund bewegen, sonst wird es peinlich.

* = Anzeige!

1 KOMMENTAR

  1. Kommentar zur Sendung Carmen Nebel 13.07.2019 in Offenburg
    Die Show war sensationell.
    Die Umrahmung ‘Urlaub’ war voll gelungen.
    Beginn mit Ireen Sheer, Andy Borg, Patrick Lindner u. Michael Holm
    war herrlich, sehr schön.
    Die MALLORCA-Songs mit Loona, Mickie Krause, Tim T. waren der
    Renner – wir hatten sofort Urlaubsfeeling zu hause und viel Spass!
    Italia-Songs mit Ricchi e Poverie war ein toller Auftritt.
    Grandios war Paul Potts.
    Nicht zu vergessen Fantasy u. Andy Borg mit Beatrice Egli im Duett,
    Stimmung pur.
    Tolle, aktuelle Sprüche von Matze Knop. Diese waren kurz u. nicht
    überzogen.
    Die Lichteffekte waren passend und nicht grell wie in anderen Shows.
    Auch die Lautstärke der Musiker im Verhältnis zum Publikum (klatschen)
    war nicht überladen, wie in anderen Sendungen.
    Es war eine grandiose, perfekte Show mit Carmen Nebel.

Comments are closed.