Linda Hesse: Wacken oder Kastelruther Spatzenfest? Beides!

Linda Hesse gehört jetzt nun schon seit einigen Jahren zu den festen Größen der deutschen Schlagerszene. Den meisten Menschen können ihren Hit “Ich bin ja kein Mann” zumindest mit summen. Die Sängerin veröffentlichte 2016 bereits ihr drittes Album unter dem Namen “Sonnenkind”. Trotz großer Erfolge und unzähliger TV-Auftritte steht die gebürtige Halberstädterin ein wenig im Schatten der weiblichen Schlagergarde um Helene Fischer, Andrea Berg oder Beatrice Egli. Wir meinen zu unrecht. Mit eingängigen Liedern und ihrer natürlichen Art steht Linda Hesse ihren Kolleginnen um nichts nach. Ihr neues Video zur Single “Nein” ist innovativ und macht Lust auf mehr.


SCHLAGERfieber durfte Linda Hesse ein paar Fragen stellen, die auch ein Einblicke in private Ansichten der Schlagersängerin gewähren.

linda-hesse-2016-04-t-mardo-berlin-02-108_rr02-min
Foto: Thommy S. Mardo

1. Welches Konzert haben sie zuletzt privat besucht?
James Bay
2. Was war ihre erste Platte?
David Hasselhoff
3. Welche 3 Gegenstände würden sie mit auf eine einsame Insel nehmen?
Bikini, Deo und Sonnencreme
4. Ihr letzter Kinofilm?
Bridget Jones Baby
5. Was wollten sie als Kind von Beruf werden?
Sängerin
6. Mit wem würden sie gerne mal ein Duett singen? (egal wer ob lebend oder tot)
Eros Ramazzotti
7. Was ist ihr Lieblingsurlaubsland?
Urlaub ist immer schön – egal wo!
8. Was gibt es bei ihnen Weihnachten zu essen / was gab es letztes mal?
Rinderfilet mit Trüffel-Püree
9. Wacken oder Kastelruther Spatzenfest – sie haben die Wahl:
Kein Wenn oder aber – sonders beides!
10. Pizza oder Döner?
Auch beides!
11. Welches Buch haben sie zuletzt gelesen?
Der Alchimist – Paulo Coelho
12. Welches ist ihre Lieblings TV-Serie?
Nashville
13. Welche Figur bei den Simpsons wären sie gerne?
Gar keine!
14. Tannenbaum: Plastik oder Natur?
Natur!
15. Mein Lieblings-Fußballverein:
Germania Halberstadt
26. Meine Fans bedeuten mir…
sehr viel! Ohne Fans würde mir z.B. schlagerfieber.de niemals 20 Fragen stellen 🙂

Infos zu Linda Hesse

Linda Hesse veröffentlichte 2013 ihr Debütalbum unter dem Namen “Punktgenaue Landung”. Vor allem der Song “Ich bin doch kein Mann” machte die Schlagersängerin schnell bekannt. Auch das Fernsehen ließ nicht lange auf sich warten. Im März 2013 präsentierte sich Linda Hesse einem Millionenpublikum bei Florian Silbereisens “Frühlingsfest der 100.000 Blüten”. Auch der letzte große Auftritt im TV hatte es in sich. Ihr “Popo-Blitzer bei Carmen Nebel” sorgte für viele Schlagzeilen.


Im Jahr 2004 nahm sie übrigens bei der Sat.1 Castingshow “Star Search” teil. Gewinnen konnte sie die Show damals allerdings nicht. In dieser Staffel zählte übrigens auch Natalie Horler von der Band Cascada zu den Verlierern. Diese startet in der Folgezeit eine Weltkarriere.

Weitere Infos finden sie auf der Website von Linda Hesse.

* = Anzeige!