Kerstin Ott zu Gast bei “Böttinger. Wohnung 17”

0
50

In einer Welt, in der Prominente oft auf Distanz gehalten werden, bringt die Show “Böttinger. Wohnung 17” sie direkt in die Wohnzimmer der Zuschauer*innen. In dieser einzigartigen Sendung begrüßt Moderatorin Bettina Böttinger prominente Gäste in ihrer eigenen Kölner Wohnung zum Gespräch, zum Lachen und sogar zum gemeinsamen Kochen.

Schlagerstar Kerstin Ott zu Gast bei Bettina Böttinger

In der zweiten Folge der Serie, die am Freitag, den 10. November um 23:30 Uhr im MDR ausgestrahlt wird, ist die Schlagersängerin Kerstin Ott zu Gast. Die gebürtige Berlinerin, die seit 2016 die großen Eventhallen Deutschlands bespielt, hat sich nicht nur durch ihren Hit “Die immer lacht” einen Namen gemacht, sondern auch durch ihre Teilnahme an der Tanzshow “Let’s Dance”, bei der sie als erste Frau mit einer Frau tanzte.

Herz, Haltung und Authentizität

Ott ist nicht nur für ihre musikalische Begabung bekannt, sondern auch für ihre Authentizität und ihren Mut, politische Positionen einzunehmen. Als sie gemeinsam mit Helene Fischer den Song “Regenbogenfarben” in der großen ARD-Weihnachtssendung performte, machte sie eine klare Aussage zur Unterstützung der LGBTQ+-Gemeinschaft.

Von einem One-Hit-Wonder zur Erfolgsgeschichte

Obwohl viele dachten, dass Ott nur eine Eintagsfliege sein würde, hat sie bewiesen, dass sie mehr als nur ein One-Hit-Wonder ist. Ihre Karriere ist eine Erfolgsgeschichte, die auf ihrem Hit “Die immer lacht” aufbaut, aber weit darüber hinausgeht.

Die Sendung “Böttinger. Wohnung 17” bietet eine einzigartige Plattform für Prominente, um ihre Geschichten zu teilen und sich auf eine Weise zu präsentieren, die in traditionellen Medienformaten oft nicht möglich ist. Die Teilnahme von Kerstin Ott in der zweiten Folge verspricht, ein Höhepunkt der Serie zu sein, sowohl aufgrund ihrer musikalischen Talente als auch wegen ihrer offenen und authentischen Persönlichkeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.