in

Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher am 09.01. im ZDF

Horst Lichter - Keine Zeit für Arschlöcher am 09.01. im ZDF
Unvermutet ereilt Horst Lichter (Oliver Stokowski) im Jahr 2014 eine ernste Nachricht von seiner Mutter. © ZDF/Willi Weber

Mit “Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher” erwartet uns in der Reihe Herzkino im ZDF am Sonntag, dem 09.01. ein ganz besonderer Spielfilm. Als Vorlage diente der gleichnamige Bestseller des Kochs und TV-Moderators. Los geht es um 20:15 Uhr. Oliver Stokowski schlüpft dabei in die Rolle von Horst Lichter. Wir verraten Euch hier, was Euch bei “Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher” erwartet.

Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher am Sonntag im ZDF

Was macht einen Menschen glücklich? Als Horst Lichters Mutter Margret 2014 schwer erkrankt, gibt er seinem Leben eine neue Richtung.

Sofort macht sich Horst mit seiner Frau Nada auf den Weg in die alte Heimat, nach Rommerskirchen bei Düsseldorf. Es ist eine Reise in die eigene Kindheit, die einen bisher weniger bekannten Horst Lichter zeigt.

Horsts Mutter Margret wohnt noch, wie früher, in einfachen Verhältnissen und ist bereits von der Krankheit gezeichnet. Obwohl das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn alles andere als unkompliziert ist, versucht Horst dennoch, ihr zu helfen, wo er kann. So organisiert er Arzttermine und versucht, gemeinsam mit Nada und seiner Tante Anni, Margrets Lebensgeister zu wecken. Warum sollte Margret die Zeit bis zu den Untersuchungen nicht für eine Urlaubsreise nutzen, wie sie es sich immer gewünscht hatte? Doch Margret kann nicht aus ihrer Haut und gesteht der Familie nur einen Ausflug in die Eifel zu, wo die Lichters früher schon ihre bescheidenen Urlaube verbracht haben.

Zurück zu Hause: Horst Lichter (Oliver Stokowski, r.) sitzt gemeinsam mit seiner Mutter Margret (Barbara Nu?sse, l.) in seinem alten Kinderzimmer. © ZDF/Willi Weber

Oliver Stokowski als Horst Lichter

Der Besuch alter Schauplätze fördert die glücklichen Familienerinnerungen zutage und führt zu ausgelassenen Momenten zwischen Margret und Horst. Doch immer wieder wird er auch mit der kantigen, etwas lieblosen Art seiner Mutter konfrontiert. Sie trägt nach einem Leben voller Entbehrungen einen Panzer, den der Sohn nur in seltenen Momenten aufzubrechen vermag. Horst hat schon in jungen Jahren trainiert, mit einer bestimmten Mentalität darauf zu reagieren, die ihn heute als Fernsehstar ausmacht: Stets versucht er, auf Menschen zuzugehen und an einer Situation das Positive und Lebenswerte herauszustreichen, dabei immer einen flotten Spruch auf den Lippen.

In jenen Tagen im Jahr 2014 stößt diese Strategie jedoch mehr und mehr an ihre Grenzen. Als es für Margret dem Ende entgegengeht und sie ihren Sohn in einer Situation grundsätzlich infrage stellt, erkennt Horst, dass er einen neuen Weg einschlagen muss. Er möchte sich mit seiner Mutter und der eigenen Kindheit aussöhnen, um endlich das Leben zu führen, das ihn glücklich macht.

Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher in der ZDF-Mediathek

Bereits vor der Ausstrahlung am Sonntag, dem 09.01. ab 20:15 Uhr ist “Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher” in der ZDF-Mediathek zu sehen. Daneben gibt es auch einige Extras. Außerdem finden sich dort viele Wiederholungen bekannter Formate wie Katie Fforde, Frühling, Inga Lindström und Ella Schön.

Schauspieler

Horst LichterOliver Stokowski
Margret LichterBarbara Nüsse
Nada LichterChiara Schoras
Anni KabukJohanna Gastdorf
Horst Lichter (als Kind)Emilian Heinrich
Margret Lichter (jung)Lou Strenger
Toni LichterEnno Kalisch
Peter DiehlRené Heinersdorff
Berta KutzDoris Plenert
Berta Kutz (jung)Masha Shafit
Horst Lichter (jung)David Hürten
Petra LichterAnnou Reiners
Krankenschwester KarinSvenja Niekerken
Prof. Dr. KempsPeter Harting
KellnerSteffen Will
Susi BartelAnna Menck
AusflüglerStefan Lampadius

Der Film entstand nach Motiven aus dem Buch “Keine Zeit für Arschlöcher” von Horst Lichter.

Quelle: ZDF.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What do you think?

29 Punkte
Upvote Downvote

Written by Peter Vogel

Peter Vogel ist von Anfang an bei Schlagerfieber.de dabei. Er hat erst spät sein Herz für den deutschen Schlager gefunden. Dafür schlägt es jetzt umso stärker. Als gebürtiger Rheinländer freut er sich natürlich auf die fünfte Jahreszeit. Beim Fußball schlägt sein Herz allerdings für Holstein Kiel.

„Die Schlager des Monats“ heute im MDR mit diesen Gästen & Hits

Die Schlager des Monats Dezember am 07.01. ab 20:15 Uhr im MDR

Schlagerstart 2022 - Silbereisen legt los: 15.01. in der ARD - Alle News!

Schlagerstart 2022 – Silbereisen legt los: 15.01. in der ARD – Alle News!