Helene Fischer Tournee 20172018 komplett in 3D

Alle Besucher der Helene Fischer Tournee 2017/2018 dürfen sich auf ein ganz besonderes Spektakel freuen. Die Konzerte der deutschen Schlagerkönigin werden komplett in 3D gezeigt. Damit bekommen die Fans in der Halle das Gefühl wirklich hautnah mit dabei zu sein. Die Technik machts möglich! Das Besondere ist, dass dieses spezielle 3D-Erlebnis komplett ohne Brille in der Halle projiziert wird. Wir dürfen uns also auf eine Helene Fischer Erlebnis der ganz besonderen Art freuen.

Helene Fischer in 3D: Plastisch wie nie!

Wir kennen den 3D Effekt vor allem aus aktuellen Kinofilmen. Blockbuster wie Avatar brachten diese Technik zum Durchbruch im Massenmarkt. Auch Konzertveranstalter waren scharf auf diese Form der Darstellung. Bisher scheiterte es immer daran, dass eine zusätzliche Brille für den 3D-Effekt benötigt wurde. Nun ja, die Zeit steht nicht still und nun haben Forscher eine Möglichkeit gefunden die visuellen Effekt auch ohne zusätzliche Hilfsmittel darzustellen. Wir haben bereist hier klargemacht, dass Helene Fischer live jeden Euro wert ist. Mit der neuen räumlichen Darstellung der Konzerte 2017/2018 wird sich ein Besuch für die Fans noch mehr lohnen. Helene Fischer setzt mal wieder neue Maßstäbe.

Exklusiv haben wir hier die ersten begeisterten Reaktionen:

Helene Fischer kommt auf die Bühne und durch den 3D Effekt denkt man echt, dass sie auf die Bühne kommt – Wahnsinn!

Als Helene Fischer sich umdrehte, konnte man sie von hinten sehen. Das wirkt alles voll echt!

Allerdings verbraucht die Technik für die 3D Darstellung sehr viel Rechenpower. Deshalb wird auch nur Helene Fischer in 3D zu sehen sein. Die Tänzer auf der Bühne und auch das Publikum in der Halle werden weiter nur in 2D dargestellt.

Was haltet ihr von der neuen Technik?

* = Anzeige!