Google Jahresrückblick: Helene Fischer abgestürzt – Diese sexy Dame überholt sie mit links!

Google-Ranking 2016

0

Letztes Jahr war sie noch an der Spitze: Helene Fischer war im Google-Ranking der meistgesuchten Prominenten Deutschlands Platz 1. Doch dieses Jahr ist die hübsche Blondine abgestürzt. Eine Konkurrentin übertrumpfte sie mühelos.

Anzeige

Helene Fischer nicht in den Top 10

Das Jahr 2016 war auch das Jahr der Helene Fischer Pause. Erst im letzten Quartal konnten wir die erfolgreiche Blondine wieder im TV sehen. Im Google Jahresrückblick wird deutlich. Helene Fischer ist nicht bei den beliebtesten nationalen Suchanfragen dabei. Der jährliche Jahresrückblick von Google sagt aus, nach was die deutschen im Internet gesucht haben.

Rosberg & Lombardi ganz vorne

Der neue Formel-1 Weltmeister Nico Rosberg belegt Platz 1 im Google Ranking, dicht gefolgt von Sarah Lombardi. Auch Petro Lombardi ist in den Charts, allerdings ein paar Plätze weiter hinten (Platz 7). Die Skandalnudel Jan Böhmermann hat es ebenso wie Thorsten Legat auch in die Top 10 geschafft.

Anzeige

Diese sexy Schlagerfrau mischt ganz vorne mit

Keine Helene Fischer und keine Andrea Berg in den Top 10? Richtig. Dafür hat es eine andere aufstrebende Schlagersängerin geschafft. Vanessa Mai ist auf Platz 4 der meistgesuchten Promis in Deutschland. Knapp hinter Helena Fürst. Die junge Schlagersängerin hat mit ihrem Album “Für Dich” einen großen Erfolg gefeiert. Nicht zuletzt durch ihre charmante und moderne Art schafft sie es ganz neue Zielgruppen zum Schlager zu führen.
Viele Fans suchen auch nach ihr um sexy Bilder der Mai zu finden. So wie dieser aktuelle Twitter Shot – sozusagen ein Danke für die gute Platzierung:


Die kompletten Google-Ranking-Top-10

Prominente national:

  • 1. Nico Rosberg
  • 2. Sarah Lombardi
  • 3. Helena Fürst
  • 4. Vanessa Mai
  • 5 Jan Böhmermann
  • 6. Thorsten Legat
  • 7. Pietro Lombardi
  • 8. Jessica Paszka
  • 9. Jenny Elvers
  • 10. Angelique Kerber
* = Anzeige!