Florian Silbereisen, Andy Borg, Beatrice Egli betroffen: Fake-Profile überschwemmen Facebook

0
855

In den letzten Wochen häufen sich die Meldungen über Fake-Profile bekannter Schlagerstars auf Facebook. Besonders betroffen sind Florian Silbereisen, Andy Borg und Beatrice Egli. Diese gefälschten Profile versuchen, Kontakt zu Fans aufzunehmen oder sie auf dubiose Seiten zu leiten. Die Methoden sind dabei vielfältig: Mal sucht ein vermeintlicher Florian Silbereisen die Frau fürs Leben, mal werden anstößige Fotos geteilt oder Zugang zu exklusiven Konzerten und VIP-Clubs versprochen. Hinter diesen Aktionen steckt jedoch immer die Absicht, Geld zu ergaunern.

Wie erkennt man Fake-Profile?

  • Überprüfen Sie das Profilbild und die Beiträge:
  • Oft werden hochprofessionelle Bilder verwendet, die aus dem Internet kopiert wurden.
  • Fake-Profile haben meist wenige Beiträge, die alle in einem kurzen Zeitraum gepostet wurden.
  • Achten Sie auf die Freundesliste:
  • Fake-Profile haben oft wenige Freunde oder nur solche, die ebenfalls verdächtig wirken.
  • Prüfen Sie die URL des Profils:
  • Offizielle Profile haben oft eine personalisierte URL (z.B. facebook.com/FlorianSilbereisenOfficial).
  • Fake-Profile verwenden häufig generische URLs mit vielen Zahlen.
Florian Silbereisen, Andy Borg, Beatrice Egli betroffen: Fake-Profile überschwemmen Facebook
Florian Silbereisen, Andy Borg, Beatrice Egli betroffen: Fake-Profile überschwemmen Facebook (Bild wurde von einer KI erstellt)
  • Suchen Sie nach dem blauen Verifizierungs-Häkchen:
  • Offizielle Promi-Profile sind meistens verifiziert und tragen ein blaues Häkchen neben dem Namen.
  • Achten Sie auf die Kommunikation:
  • Betrüger sprechen oft in einer Weise, die nicht zum echten Star passt, und verwenden unnatürliche oder fehlerhafte Sprache.
  • Misstrauen Sie unaufgeforderten Nachrichten:
  • Prominente werden selten Fans direkt anschreiben, besonders nicht ohne besonderen Anlass.

Was tun, wenn man ein Fake-Profil entdeckt?

  • Profil melden:
  • Klicken Sie auf das Profil und wählen Sie die Option „Melden“ oder „Blockieren“.
  • Folgen Sie den Anweisungen, um das Profil wegen Fälschung zu melden.
  • Freunde warnen:
  • Informieren Sie Ihre Freunde und die Community über das gefälschte Profil, damit auch andere gewarnt sind.
  • Keine persönlichen Informationen teilen:
  • Geben Sie niemals persönliche Daten, Bankinformationen oder Passwörter an verdächtige Profile weiter.
  • Direkten Kontakt zum Star suchen:
  • Schauen Sie auf der offiziellen Webseite oder den verifizierten Social-Media-Seiten des Stars nach Kontaktinformationen und informieren Sie deren Management über das Fake-Profil.
  • Bleiben Sie skeptisch:
  • Seien Sie immer vorsichtig bei ungewöhnlichen Anfragen oder Angeboten, die zu gut klingen, um wahr zu sein.

Fake-Profile sind nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden, wenn sie persönliche Daten oder Geld erbeuten. Es ist wichtig, wachsam zu sein und die oben genannten Tipps zu beachten, um sich selbst und andere zu schützen. Bleiben Sie sicher und genießen Sie Ihre Lieblingsschlagerstars auf ihren offiziellen Kanälen!

Weitere Informationen: Vorsicht vor Promi-Klonen auf Social Media: So täuschen Kriminelle treue Fans – bei watchlist-internet.at

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.