Endlich ist es raus: Helene Fischer ist schwanger

Die verrückten Schlagzeilen der Presse!

Was müssen wir in der Redaktion seit Tagen Jahren lesen. Helene Fischer sei schwanger. Endlich könnte man dies schreiben, denn nun stehe es wohl fest. Fast 200.000 Seiten bei Google sind sich sicher. Helene Fischer ist definitv schwanger. Wir sagen euch warum dies definitiv nicht so ist und wieso ihr nicht alles glauben müsst was im Internet steht.

Anzeige

Großes Update! Wie geht es nach Liebes-Aus mit Florian Silbereisen mit den Babyplänen weiter?

Helene Fischer ist schwanger, trennt sich von Florian und ist ein Marsmensch

Helene Fischer ist der große Mega Star in Deutschland: Ihr Album Atemlos aus dem Jahr 2013 verkauft sich auch in 2016 noch besser als 90% der Alben anderer Muisker. Als sie dann im Jahr 2016 ihre Pause verkündete hieß es plötzlich sinngemäß „Endlich ist es raus: Helene Fischer ist schwanger“. Klar, so eine Pause kann ja auch nur einen Grund haben, eine Schwangerschaft. Natürlich nicht! Die hübsche Blondine hat allen bewiesen das die Pause eine Erholungspause war. Zum Kräfte tanken und um einige schöne Stunden mit ihrem liebsten Florian Silbereisen zu verbringen.

Jetzt ist Helene Fischer wieder in aller Munde, da sie ihr Comeback beim Schlagerboom im Herbst gefeiert hat. Auf einmal kommen genau die gleichen Zeitungen, die sich Ende 2015 sicher waren das Helene Fischer schwanger ist erneut um die Ecke und sagen wieder: HELENE FISCHER IST SCHWANGER. So was aber auch. Schon wieder? Außerdem trennt sie sich im nächsten Jahr von Florian Silbereisen, und posiert nackt im Playboy, auch das lesen wir auf jedem zweiten Internetportal. Fehlt nur noch das Helene Fischer vom Mars stammt und der Quatsch wäre perfekt.

Darum ist Helene Fischer nicht schwanger!

    • helene fischer in der ndr-talkshowHelene Fischer geht 2017 auf große Hallentourne
    • Helene Fischer geht 2018 auf große Stadiontournee

Wie wahrscheinlich ist es, dass eine schwangere Frau die Strapazen von zwei großen Tourneen auf sich nimmt? Wir meinen: Nicht sehr wahrscheinlich! Helene Fischer ist ein Profi durch und durch. Eine Tournee ist ein riesiger organisatorischer Aufwand und wir gehen stark davon aus, dass Helene Fischer weiß wie man verhütet. Es ist daher höchst unwahrscheinlich, dass wir vor dem Ende der Tournee in 2018 wirklich eine seriöse Meldung zu einer Schwangerschaft von Helene Fischer lesen werden.

Helene Fischer und ihr Nachwuchs: Und täglich grüßt das Murmeltier

Es gibt diesen schönen alten Spielfilm mit dem Namen „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Bill Murray spielt dort einen Wetteransager, der in einer Zeitschleife gefangen ist. Immer wenn er Morgens aufwacht, muss er den gleichen Tag noch einmal neu erleben. Er trifft auf die gleichen Leute, die gleichen Ereignisse passieren und er schafft es einfach nicht normal weiterzuleben. Genau so macht es die Presse mit Schwangerschaftsmeldungen zu Helene Fischer. In regelmäßgen Abständen fühlt man sich in die Zeit zurück versetzt. Auch wenn es komplett unwahrscheinlich ist, dass Frau Fischer in dieser stressigen Phase ihrer Karriere mit neuem Album und zwei anstehenden Tourneen schwanger ist, die Medien scheint dies nicht zu interessieren. Jeder klitzekleine Hinweis den man in Richtung „Schwangerschaft“ interpretieren könnte wird aufgegriffen und in einen nichtssagenden Text verwandelt.

Anzeige

Darum ist Helene Fischer angeblich schwanger

Nehmen wir ein Beispiel auf dem August 2017. Helene Fischer musste ihren Auftritt bei dem „Sommer-Hit-Festival 2017“ absagen. Der offizielle Grund ist Zeitmangel. Man kann natürlich jetzt auch interpretieren: Helene Fischer ist schwanger. Natürlich könnte das der Grund sein, aber es könnten auch 100.000 andere Gründe sein. Eine Schwangerschaft ist aber natürlich die beste Schlagzeile. Wenn man dann noch einen Kollegen anführt, der sich verplappert hat, dann ist die Überschrift perfekt!

Dieses Lied ist der Beweis: Sie bekommt ein Baby

Noch abwegiger wird es wenn man sich einen Beitrag von InTouch aus August 2018 anschaut. Hier wird als Argument für eine mögliche Schwangerschaft von Helene Fischer ein Titel ihres Albums „Helene Fischer“ genannt. Wörtlich heißt es, das bei dem Song „„Die schönste Reise“ […] Sehnsucht, Liebe und ganz viel Hoffnung“ mitschwingt. Wenn das mal kein stichhaltiger Beweis für eine Schwangerschaft unserer erfolgreichen Blondine ist….
Ach übrigens, hatten wir schon erwähnt dass Helene Fischer laut eines „Augenzeuges“ ihr Weinglas bei einem Toast gegen ein Glas Wasser getauscht hat? Ist wirklich so! HA! Da ist der Beweis!

Wann wird Helene denn endlich Mutter?

Nachdem wir ja jetzt wissen, dass Helene nicht schwanger ist (wer das bis hierher noch nicht verstanden hat dem ist vermutlich nicht mehr zu helfen) – drängt sich die Frage auf: Wann wird Helene Fischer denn endlich schwanger? Tja, wir sind kein Orakel und wir wissen auch nicht ob Helene Fischer überhaupt in nächster Zeit schwanger werden will oder ob sie schwanger werden kann. Biologisch hat die 34-jährige noch ein wenig Zeit sich auf ihre Karriere zu konzentrieren. Fruchtbar, so weiß man heutzutage, sind Frauen auch noch mit über 40 Jahren. Also Helene Fischer hat noch genug Zeit ihre Karriere fortzusetzen und dann irgendwann auch noch ein Kind zu bekommen. Wenn’s soweit ist, lassen wir es euch wissen!

Eindeutig: Deshalb ist Helene Fischer nicht schwanger

Wir fassen also zusammen und hoffen das sich zumindest SCHLAGERfieber.de Leser in Zukunft nicht hinters Lichts führen lassen: Helene Fischer produziert zur Zeit ihr neues Album, das in 2017 erscheinen wird (inzwischen ist das Album auf dem Markt). Außerdem ist eine riesige Helene Fischer Tour geplant. Helene Fischer wird über einen Zeitraum von mehreren Monaten durch ganz Deutschland reisen und unzählige Konzerte spielen. Wie bitte soll das gehen wenn sie schwanger ist? Außerdem wäre dann spätestens nach der Hälfte der Tour irgendwann der Geburtstermin. Wie stellen sich die Zeitungen das vor? Soll Helene auf der Bühne entbinden? Völliger Quatsch. Nein liebe Medien:

Helene Fischer ist, auch wenn es wahrscheinlich DIE SCHLAGERZEILE des Jahres wäre, definitiv nicht schwanger. Sie wird auch nicht mehr schwanger, zumindest nicht in 2017, denn Frau Fischer ist Vollprofi und wird ihre Tour nicht gefährden. Das nächste mal „Helene Fischer ist schwanger“ möchten wir erst wieder in 2018 lesen (aber auch dann erst nach der Stadion-Tournee). Dann, ja dann, besteht tatsächlich die Möglichkeit einer wahren Aussage!

Update von 2019: Bis heute ist Helene Fischer nicht schwanger. Lest daher im Folgenden unser brandaktuelles Update mit der Prognose für 2019 und 2020. 

Die skurrilsten "Beweise" für eine Schwangerschaft

Was spricht für eine Schwangerschaft von Helene Fischer? Eigentlich gar nichts, es sei denn man nimmt diese skurillen Hinweise für bare Münze:

  • Ihr Lied „Die schönste Reise“ handelt von „Sehnsucht, Liebe und ganz viel Hoffnung“. Ein Hinweis auf eine Schwangerschaft? (InTouch)
  • Helene Fischer liebt Kinder, auch das kann man als Hinweis auf eien Schwangerschaft interpretieren – oder man lässt es(InTouch)
  • Ein nicht näher genannter Promi hat sich verplappert (TvMovie)
  • Ein Augenzeuge hat Helene Fischer dabei gesehen, wie sie einen Wein abgelehnt hat (http://de.mediamass.net/)


Update – Was bedeutet Liebes-Aus Mit Florian für Babypläne?

Auch das Jahr 2018 verging ohne eine Meldung zu ihrer Schwangerschaft. Wobei so ganz stimmt das nicht, gemeldet wurde es schon öfter – gestimmt hat es nur nie. Für das Jahr 2019 konnten Helene Fischer Fans zunächst  erneut hoffen, dass der Storch unsere geliebte Helene besucht. „Ich bin im Moment in einer Situation, wo ich alles, was kommt annehme und dann sozusagen auf einer Welle reite“ verrät die Schlagersängerin in der Vogue. Nach den anstrengenden letzten Jahren mit neuem Album und Tournee will die erfolgreiche Sängerin im nächsten Jahr ein wenig kürzer treten. Das hat sie sich natürlich auch verdient. Man darf allerdings bezweifeln, dass es in nächster Zeit Nachwuchs bei Helene Fischer geben wird. Zumindest nicht mit ihrem langjährigen Freund Florian Silbereisen. Denn wie am 19.12.2018 bekannt gegeben wurde, haben sich die beiden schon vor längerer Zeit getrennt. Die Pause, die sich Helene Fischer für 2019 auferlegt hat, kann so also ganz neu betrachtet werden. Ursprünglich durften wir hoffen, dass es vielleicht in 2019 zu einem Babyglück kommt. Dies scheint aber nun unwahrscheinlich. Vermutlich wird Helene das Jahr nutzen um ihre Gedanken zu sortieren. In ihrem Statement zur Trennung schreibt sie dann auch folgerichtig: „Wir sind zwar schon eine Weile getrennt, haben für uns aber auch erstmal die Lage sortieren müssen und das braucht Zeit[…]“. Zeit die sich Helene Fischer vielleicht auch in 2019 nehmen wird, so dass Nachwuchs frühstens im Jahr 2020 zu erwarten ist. Doch für Nachwuchs braucht man in der Regel einen Mann. Wer kommt also dafür in Frage, nachdem es Florian Silbereisen anscheinend nicht mehr ist.

Anzeige

Helene Fischer – Babyglück mit neuem Mann Thomas?

Das eine hübsche Frau wie Helene Fischer nicht lang alleine bleiben wird, können wir uns denken. Aber schon jetzt gibt es wohl einen neuen Mann im Hause Fischer. Helene verrät: „Es gibt diesen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen. Umso bedeutender und berührender ist für mich zu sehen, mit welcher Größe Florian damit umgeht.“ Gemeint ist Thomas Seitel, der schon seit eingier Zeit zu Helenes Team gehört. Ob Thomas einst der Vater von Helenes Kind sein wird? Auch hier dürfen wir gespannt sein, denn wir können uns nicht vorstellen das Helene Fischer mit einem neuen Mann zuerst an Nachwuchs denken wird. Natürlich sehen das gewisste Internetportale anders und wittern wieder ihre Chance mit Babygerüchten klicks zu generieren. „Verliebt und schwanger? Helene Fischer hat einen neuen Mann an ihrer Seite: Thomas Seitel. Warum jetzt alles ganz schnell gehen könnte?“ schreibt InTouch. Doch konkret wird das Online-Magazin nicht. Die Auszeit im Jahr 2019 muss als Argument herhalten. Außerdem hat Helene Fischer ja auch mal irgendwann gesagt, dass Kinder ganz wunderbar sind. Na wenn das nicht der eindeutige Beweis ist wissen wir auch nicht?! Ernsthaft:  Wir sind uns sicher, dass Helene Fischer erst mal in vollen Zügen ihre neue Liebe genießen will und nicht direkt an Nachwuchs denkt. Erst wenn das Paar merkt, dass man sich eine längere gemeinsame Zukunft vorstellen kann, wird Helene Fischer ernsthaft über eine Schwangerschaft nachdenken.

Auch in 2019 gibt es wieder skurille Versuche der Medien

Laut Vorschau bei Google geht es um eine mögliche Schwangerschaft

Das Highlight auf dem Weg zum „klickbaiting“ im Zusammenhang mit Nachwuchs im Hause Saitel/Fischer liefert OP-Online. Ihre Schlagzeile ergibt in der Google-Suche einen klaren Hinweis auf Babyglück bei Helene. So wird gefragt: „Ist sie schwanger? Von Helene Fischer fehlte auf Floris Aftershow-Party jede Spur op-online.de„.  Da einen Zusammenhang zu sehen ist, diplomatisch ausgedrückt, mutig. Jedoch haben wir auch schon skurillere Theorien gelesen. Frech wird es jedoch wenn man sich den Artikel anschaut. Denn da fehlen auf einmal jegliche Hinweise zu einer Schwangerschaft und es geht viel mehr um enttäuschte Partygäste. Das in der Überschrift (Google-Suche) angesprochene Motiv fehlt komplett – sowohl im Artikel, als auch in der Überschrift die eine komplett andere ist als in der Vorschau bei Google. Denn da heißt es einfach nur: „Partygäste enttäuscht – Helene Fischer und Florian Silbereisen tauchen nach ARD-Show unter“

 

Kein Baby in der Auszeit – Viel Reisen & Liebe

So wird, so prognostizieren wir, Helene Fischer ihre für 2019 angekündigte Auszeit zusammen mit Thomas mit Reisen, Genuss & Liebe verbringen. Nachwuchs im Hause Fischer ist also vorerst nicht zu erwarten. Allerdings ist Helene Fischer ein sehr rationaler Mensch und sie weiß genau was sie tut. Wenn sie wirklich an Nachwuchs denkt, wird es diesen in den nächsten Jahren geben – dies ist auch einfach biologisch von Nöten. Wir prognostizieren, dass ihre Auszeit weit über das Jahr 2019 hinaus gehen wird. Zurück kommen wird sie erst wieder, wenn sie dann tatsächlich ein Kind hat. Dies wird aber nicht 2019 sein – so viel steht fest – Egal was die Medien schreiben.

* = Anzeige!

13 KOMMENTARE

  1. Kann man diese Provinz-Heulboje nicht von der Bildfläche verbannen??? Diese Frau ist ja eine Blamage für ganz Deutschland.

  2. Hi, Uwe Pook, jeder kann die Musik hören und mögen, die ER will. Deshalb muss man nicht über die Leute herziehen, deren Musikrichtung einem nicht gefällt. Würde mich brennend interessieren, welche Musikrichtung du magst und dann ziehe ich, z.B, über die Sänger her. Würde dir das gefallen?…und noch was…..wenn Helene Fischer nicht singen könnte, dann würden die vielen internationalen Musiker nicht mit ihr auftreten…. ich hätte auch in Kurzform antworten können: nur kein Neid, wer hat, der hat….und Toleranz ist k e i n Fremdwort!

  3. lieber uwe pook

    schon mal was von toleranz gehört, jeder hat einen anderen geschmack, zum glück, man zieht wahrscheinlich auch nicht über Deinen musikgeschmack her, oder.. also , lass jeden leben so wie er will und hören was er will

Comments are closed.