Ein Sommer in der Toskana am 28.04. ab 20:15 Uhr im ZDF

Laura, 35, lüftet in der Toskana ein streng gehütetes Geheimnis ihrer verstorbenen Mutter. 25 Jahre hatte diese in Lucca eine heimliche Affäre.

Einmal im Jahr hat ihre Mutter Gloria zur gleichen Zeit am selben Ort Emanuele della Torre getroffen. Durch diese ungeheuerliche Entdeckung gerät Laura in Turbulenzen aus Verrat und Betrug, die ihr beinahe den Glauben an die Liebe nehmen.

Denn sie verliebt sich ausgerechnet in Alessandro della Torre, einen Wirtschaftsanwalt, der sowohl in ihr Familiengeheimnis wie auch in jene Machenschaften verstrickt ist, wegen denen Laura als Modejournalistin in Prato recherchiert. Dort produzieren etwa 300 000 Chinesen unter ausbeuterischen Bedingungen Mode „made in Italy“ – auch für europäische Premium-Labels.

Dass das Geheimnis ihrer Mutter ausgerechnet mit Alessandros Vater Emanuele zusammenhängt, ist eine tickende Zeitbombe für eine humorvolle und herzerwärmende Familiengeschichte über unmoralische Geschäfte, kleine und großen Lügen und die Schwierigkeiten rund um die Liebe in jungen Jahren wie im vorgerückten Alter.

Schnitt: Corina Dietz-Heyne
Musik: Martina Eisenreich
Kamera: Vladimir Subotic
Buch: Thomas Kirdorf
Regie: Jorgo Papavassiliou
Deutschland/Italien 2019

* = Anzeige!