Im heutigen Achtelfinale trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in London auf England. Dieser Klassiker elektrisiert diesseits und jenseits des Ärmelkanals die Massen. Hierzulande hoffen die Menschen, dass ein Sieg gegen die Engländer der erste Schritt zum Gewinn dieser Europameisterschaft sein wird. Gute Omen und Aberglaube gehören zum Fußball dazu und da sollte sich die “Mannschaft” einfach mal an 2014 erinnern. Damals gewann die deutsche Elf den Weltmeistertitel und ein bekannter deutscher Schlager hatte daran großen Anteil.

Helene Fischer machte die Nationalmannschaft atemlos erfolgreich!

Altersgemäß sind innerhalb der deutschen Nationalmannschaft keine klassischen Schlagerfans zu finden. Zumindest Toni Kroos sagt man eine gewisse Affinität zu der Band „Pur“ nach. Dies kommt dem ja schon recht nah, denn schließlich war die Gruppe um Sänger Hartmut Engler bereits öfter bei den Schlagershows mit Florian Silbereisen zu Gast. Ansonsten reduziert sich der Musikgeschmack der Fußball-Nationalmannschaft auf HipHop, R&B und auch Rock. Jogis Jungs sollten es eigentlich besser wissen. Zumindest die älteren Nationalspieler wie Thomas Müller, Manuel Neuer oder Mats Hummels haben sich schon mal durch einen ganz besonderen Schlagersong zu Höchstleistungen anspornen lassen.

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verzauberte die Mannschaft die Fußballfans. Höhepunkt war der legendäre 7:1 Sieg im Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien. Aber auch im Finale hielten die Nerven und nach einem hartumkämpften Sieg im Finale gegen Argentinien war Deutschland endlich wieder Fußball-Weltmeister. Eine Schlagersängerin spielte dabei eine große Rolle. Bereits bei den Vorbereitungsspielen avancierte „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer als inoffizieller Mannschaftssong. Damals outeten sich Nationalspieler wir Roman Weidenfeller sogar als echte Helene Fischer Fans.

Helene Fischer auf Fanmeile vorm Brandenburger Tor

Höhepunkt war dann der Empfang der deutschen Nationalmannschaft auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor. Helene Fischer höchstpersönlich beglückwünschte die Mannschaft zum WM-Titel und gemeinsam wurde dann der Sommerhit und Erfolgstitel „Atemlos durch die Nacht“ mit den glücklichen Fans gesungen. Eigens zu diesem Anlass hatte Helene Fischer den Text sogar ein wenig geändert. Aus „Spür was Liebe mit uns macht“ wurde „Spür was Fußball mit uns macht“.

Sieben Jahre ist das nun her und alle Fußballfans würden sich über eine Wiederholung in diesem Sommer freuen. Dafür muss heute erstmal ein Sieg gegen England her. Danach sollte sich die Mannschaft einfach mal auf einen fetzigen Schlager einigen. Stars wie Florian Silbereisen, Beatrice Egli, Maite Kelly oder Andrea Berg haben doch genug Songs im Angebot.
Im Notfall wird es halt nochmal „Atemlos durch die Nacht“, denn dieser Superhit wird irgendwie nie alt.

Peter Vogel ist von Anfang an bei Schlagerfieber.de dabei. Er hat erst spät sein Herz für den deutschen Schlager gefunden. Dafür schlägt es jetzt umso stärker. Als gebürtiger Rheinländer freut er sich natürlich auf die fünfte Jahreszeit. Beim Fußball schlägt sein Herz allerdings für Holstein Kiel.