Dafür sollte sich Andrea Berg nicht schämen!

3

In einem Interview für Bild.de verriet Andrea Berg, dass sie sich rückblickend für einige Bühnenoutfits schämen würde. Hin und wieder wäre ihr Styling ein wenig eigenartig gewesen. Schön, dass sich die deutsche Schlagerkönigin auch selbstkritisch mit der Vergangenheit auseinandersetzt. Wir sind allerdings der Meinung, dass man sich für solche „Jugendsünden“ nicht schämen sollte.

Andrea Berg: Eigenartiges Styling?

Wer kennt nicht das Gefühl, wenn man durch alte Fotoalben blättert? Wie konnte man damals nur so rumlaufen und überhaupt, die Frisur geht ja mal gar nicht. Um so schlimmer muss es sein, wenn man im Fokus der Öffentlichkeit steht. Unzählige Fotos und Videoaufnahmen erinnern einen jeden Tag an gewagte Kostüme, die dann doch besser im Schrank geblieben wären. Aber seien wir mal ehrlich: Jedes Styling hat seine Zeit. In den Achtzigern fanden wir uns mit Leggins, Stulpen und Stirnband tierisch cool. Rückblickend wirkt der Dress nur noch befremdlich und irgendwie total uncool.

Auch Andrea Berg mag die ein oder andere modische Verfehlung in der Vergangenheit begangen haben. Das ist ja auch logisch, wenn man Tag für Tag auf der Bühne steht und in unzähligen Fernsehshows zu Gast ist. Aber Scham sollte da bei Andrea Berg nicht aufkommen. Alles hat seine Zeit und auch als großer Star hat man durchaus das Recht mal was auszuprobieren und dann mal daneben zu liegen. Wenn einem nach der Frage, was man nach so einer langen Karriere bereut, nur einfällt, dass das Styling nicht immer perfekt war, dann kann so viel nicht schief gelaufen sein.

Wir hoffen, dass uns Andrea Berg in den nächsten Jahren mit ihrer tollen Musik erhalten bleibt. Dann darf sie auch gerne mal wieder einen Bühnendress anziehen, über den sich die Medien das Maul zerreissen!

 

3 KOMMENTARE

  1. Warum sollte man sich schämen. Jugendsünden macht doch jeder ob sie dann schön, frech oder einfach nur Erlebenswert waren spiel doch keine Rolle. Beim Styling gibt es doch einfach Trents und sonstige Hits, die gehören dazu und sind wenn man zurückdenkt einfach super ob sie nun zu einem passen oder nicht. Aber schämen für solche Sachen, sicher nicht, wenn sie im Rahmen geblieben sind.

  2. An eine Andrea Berg kommt nicht eine Fischer, noch eine Vanessa mai ran. Die Fischer wird mit 70 Jahren noch im Zirkuszelt unter einer Kuppel trällern…

  3. Die Fischer glaubt wahrscheinlich dass sie mit 70 noch genauso auf Erfolgskurs ist wie heute. Hahaha

Comments are closed.