Corona: 5 Dinge, die Schlagerfans jetzt traurig machen!

Andrea Berg, Florian Silbereisen, der ZDF-Fernsehgarten und viele mehr spüren die Auswirkungen der Corona-Krise!

0

Die Corona-Pandemie hat die Welt fest im Griff. Social-Distancing lautet jetzt das Motto und Großveranstaltungen sind in den nächsten Monaten verboten. Auch die Fans des deutschen Schlagers müssen in diesen Krisenzeiten auf viele liebgewonnene Dinge verzichten.

1 ZDF-Fernsehgarten-ohn-Zuschauer
Andrea Kiewel sorgt für Stimmung auf dem gute besuchten Mainzer Lerchenberg beim ZDF-Fernsehgarten

Fernsehgarten & “Immer wieder sonntags” ohne Zuschauer

Im Mai starten endlich wieder der ZDF-Fernsehgarten und “Immer wieder sonntags (ARD). Aber in Zeiten von Corona wird vieles anders sein, als in den letzten Jahren. Andrea Kiewel und Stefan Mross werden ihre Shows ohne Publikum auf dem Mainzer Lerchenberg bzw. dem Europapark in Rust senden. Aber gerade die Stimmung bei den Zuschauern vor Ort macht den ganz besonderen Reiz dieser Formate aus. Tolle Stars werden natürlich trotzdem zu sehen sein und wird sind gespannt, ob auch ohne Zuschauer echte Laune aufkommt.

2
Auf Live-Konzerte und vor allem das “Heimspiel” mit Andrea Berg müssen wir noch lange warten!

Andrea Berg muss ihr Heimspiel absagen

Andrea Berg trifft das Verbot von Großveranstaltungen besonders hart. Ihre Mosaik-Tournee musste bereits verschoben werden und nun ist auch ihr “Heimspiel” in Aspach erstmal abgesagt. Dieses Konzert ist längst Kult geworden und einmal im Jahr treffen sich die Fans der Königin des deutschen Schlagers in diesem beschaulichen Ort. Ob bzw. wann das Heimspiel 2020 stattfinden wird, steht noch nicht fest. Zumindest ein kleines Trostpflaster gibt es für die Fans. Am Samstag, dem 02. Mai sendet das ZDF “Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik

3

Florian Silbereisen muss das große Schlagerfest.XXL verschieben

Eigentlich sollte im Mai der zweite Teil des großen Schlagerfests XXL mit Florian Silbereisen starten. Der Moderator wollte dabei so illustre Gäste wie Marianne Rosenberg, Matthias Reim, Thomas Anders, Oli.P, Ross Antony oder Giovanni Zarrella präsentieren. Dadurch wird jetzt leider nichts. Erst 2021 können wir auf diese ganz besonderen Festivals hoffen.

4
Auf große Konzerte werden wir noch eine lange Zeit verzichten müssen

Viele kleine Künstler fürchten um ihre Existenz

Die ganz großen Stars des deutschen Schlagers werden wahrscheinlich genug Rücklagen haben, um diese Krise zu überstehen. Sie verdienen ja auch weiter Geld mit Plattenverkäufen und können auf TV-Auftritte hoffen. Die zweite Garde muss aber jetzt um die Existenz fürchten. Sie verdienen ihr Geld hauptsächlich mit Konzerten und diese werden auf absehbare Zeit nicht mehr stattfinden.

5 Schlagerlovestory mit Florian Silbereisen am 14.03. live in der ARD!

Was ist mit der Schlagerlovestory und dem Schlagerboom 2020?

Die Schlagerlovestory mit Florian Silbereisen wurde wegen der Corona-Pandemie bereits auf den 06. Juni verschoben. Wir können uns allerdings beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieses Fest wie geplant stattfinden wird. Mit ganz viel Glück dürfen wir auf eine Ausstrahlung ohne Zuschauer hoffen. Aber kommt da wirklich Stimmung auf? Auch der Schlagerboom 2020 dürfte in Gefahr sein. Im August läuft das vorläufige Verbot für Großveranstaltungen zwar ab, aber eine volle Westfalenhalle in Dortmund zum Schlagerboom halten wir für unwahrscheinlich.