Schlagerszene stellt sich gegen Beatrice Egli: Sie ist unglaubwürdig!

Kürzlich haben wir davon berichtet, dass sich Beatrice Egli durchaus vorstellen könnte mit Bands wie Metallica auf der Bühne zu stehen. Die Konkurrenz ist sich sicher, Beatrice Eglis Pläne gehen in die Hose und sie macht sich damit unglaubwürdig. Aber ist das wirklich richtig?



„Ich werde meine rockige Seite zeigen“

Das Beatrice Egli in Zukunft auch gerne mal ihre rockige Seite zeigen will verriet die junge Schweizerin kürzlich „blick.ch“. „Ich will mit Sido und Metallica auf die Bühne!„, so Beatrice Egli weiter. Eigentlich doch ein Grund zur Freude. Beatrice Egli experementiert mit ihrer Musik, versucht neue Klänge und damit auch neues Publikum anzusprechen. Das kommt gut an könnte man meinen, doch weit gefehlt.


Schon jetzt wie ein Rockstar: Beatrice Egli

Branchenkollegen zeigen sich wenig begeistert

Kollegen aus der Schlagerbranche sind sich sicher, Beatrice Egli wird mit ihrer neuen Schiene floppen. „Schuster bleib bei deinen Leisten“, könnte man die Kritik von Personen wie Musik-Manager Beat Müller ( Stixi & Sonja) oder Calimeros Star Roland Eberhart zusammenfassen.
Mehr noch, Eberhart ist sich sogar sicher, dass Beatrice Egli sich unglaubwürdig macht, wenn sie einen rockigeren Stil probiert. Er wirft Beatrice Egli bei „blick.ch“ vor, dass Rock nicht zu ihrem Image passen würde, da sie nicht leben würde was sie singt.



SCHLAGERfiber sagt: Egli soll experementieren!

Wir von SCHLAGERfieber sagen gerne unsere Meinung. Auch in diesem Fall sind wir uns sicher das Beatrice Egli genau das richtige tut. Als Metallica mit einem Symphonie Orchester Musik gemacht haben, hat es der Band auch nicht geschadet. Ganz im Gegenteil, das Ergebnis ist eines der berühmtesten Werke der Metal-Band („Nothing else matters“). Rock und Klassik, zwei extreme Musikrichtungen haben perfekt harmoniert. Wieso sollten Schlager und Rock nicht auch passen? Experementieren gehört dazu. Wieso sollte man strikt bei einem Musikgenre bleiben? Die Musik eines Künstlers entwickelt sich, genau so wie der Künstler selbst. Wenn Beatrice Egli Lust hat mal was rockiges zu probieren, dann soll sie das bitte machen. Davon geht die Welt nicht unter.

Beatrice Eglis Kollegen sollten zu ihr halten

Anstatt nun auf Beatrice Egli einzuschimpfen, sollten die Kollegen der Branche sie unterstützen. Den Stil für ein Album oder auch nur eine Single zu ändern ist schwer genug. Man entäuscht damit vielleicht Erwartungen von so manchem Fan. Beatrice Egli sollte sich also darauf verlassen können, dass ihre Kollegen ihr Glück wünschen, anstatt sie anzufeinden.

Eure Meinung ist gefragt





Wir wollen jetzt von euch wissen, was ihr davon haltet das Beatrice Egli in Zukunft auch mal rockigere Sachen machen will. Stimmt jetzt ab!

* = Anzeige!

4 KOMMENTARE

  1. Beatrice hat vollkommen recht, ich steh in jedenfall hinter ihr sie ist und bleibt perfect ich liebe sie ??????

  2. Mit ihrer positiven Ausstrahlung und Energie wird sie weiterhin erfolgreich sein, egal was sie singt.

  3. Beatrice Egli macht einfach super coole Musik. Wenn Heino seine Musik rockig macht warum dann nicht auch unsere Beatrice Egli??? Liebe Beatrice mach weiter so und lass dich nicht Unterkriegen. Wir deine echten Fans halten zu dir immer 🍀!!!! Gruß Michael aus Ravensburg

Comments are closed.